24.10.2016, 10:06 Uhr

Reuttes Squasher haben es in der Tiroler Liga schwer

Franz Griesser, Tobias Weger und Thomas Wachter (v.l.) mussten Niederlagen hinnehmen. (Foto: SCR)
TELFS. In Telfs wurde am Wochenende die 1. Runde der Squash-Tiroler Liga ausgetragen. Der Grunddurchgang besteht aus drei Spieltagen. Hier werden alle Mannschaften einmal aufeinandertreffen. Nach dem Grunddurchgang wird die Tabelle für die Finalrunde in ein oberes und unteres Play-Off geteilt. Insgesamt spielen die folgenden 7 Mannschaften um den begehrten Tiroler Squash-Mannschaftsmeistertitel: RSC Telfs I & RSC Telfs II, SC Monte Gerlos, SC Lienz/Osttirol, Veldidena Boasters I & Veldidena Boasters II und SC Red Bull Reutte.
Die Reuttener spielten bereits in der 1. Runde gegen den amtierenden Meister RSC Telfs I und gegen den Mitfavoriten SC Montec Gerlos. In beiden Partien hatte das Team mit Franz Griesser, Thomas Wachter und Tobias Weger trotz hartnäckiger Gegenwehr keine Siegeschancen. Gegen Telfs verlor Red Bull Reutte mit 1:3 und gegen Gerlos mit 0:3.
Die nächste Runde findet am 11. Dezember 2016 im Sport Center Reutte statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.