03.07.2017, 13:04 Uhr

SC Breitenwang: Wichtiger Sieg im Kampf um Klassenerhalt

(Foto: privat)
BREITENWANG/OÖ. Beim Finale der Herren-Bundesliga im Stocksport in Mondsee waren nicht weniger als 26 Mannschaften aus ganz Österreich startberechtigt. Von Tirol traten außer dem SC Breitenwang noch der SV Breitenbach 1 und 2, sowie der SC Raika Längenfeld und der EV Kundl an. Der Bewerb wurde an zwei Tagen ausgetragen. Breitenwang hat in der eingeteilten Gruppe nur ein Spiel mit 8:16 gegen EV Strasswalchen verloren und belegte den 3. Rang. Am zweiten Tag trafen die Herren mit Roland, Alexander und Wolfgang Hechenblaikner sowie Dieter Adler und Jogi Neururer auf den ESV Traun. Dieses Match endete mit einem Unendschieden, was den Breitenwangern schlussendlich den Aufstieg in die Bundesliga 1 kostete. Beim Kampf um Platz 3 trafen sie auf den ESV Zedernhaus und konnte diese nach einer sehr starken Leistung mit 15:13 besiegen. Dadurch erreichten die Heimischen den ausgezeichneten dritten Platz, was ganz wichtig für den Klassenerhalt war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.