14.11.2016, 14:09 Uhr

Sensationssieg gegen Bundesligaabsteiger

Meiko Strele, Marc Pichler, Christoph Pernul und David Lechleitner gewinnen beide Spiele in der Tiroler Liga (v.l.n.r). (Foto: Dominik Somweber)
Die erste Mannschaft des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau konnte am Wochenende beide Ligapartien in der höchsten Tiroler Liga für sich entscheiden. Dabei gab es einen überraschenden 5:3 Sieg gegen den letztjährigen Bundesligaabsteiger LPT Innsbruck 1.

Die erste Mannschaft des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau mit Mannschaftsführer Marc Pichler, Meiko Strele, David Lechleitner und Christoph Pernul empfing am letzten Wochenende die erste Mannschaft des Little Pool Teams Innsbruck, welche in der vergangenen Saison aus der zweiten Bundesliga absteigen musste und damit als einer der Titelkandidaten in der höchsten Tiroler Liga gilt. Die Lechaschauer starteten furios und konnten zur Halbzeit mit durchwegs starken Leistungen 4:0 in Führung gehen. Nachdem der Gast aus Innsbruck zum 3:4 verkürzte, konnte sich Meiko Strele in der entscheidenden Partie durchsetzen und somit den 5:3 Sieg für die Lechaschauer sichern. Durch den 6:2 Sieg am nächsten Tag gegen BC Saustall Fieberbrunn 2, liegt die erste Lechaschauer Mannschaft nun mit zwei Siegen auf dem dritten Tabellenplatz.
Die zweite Lechaschauer Mannschaft mit Mannschaftsführer Frank Gutmann, Ferdinand Schedle, Gerhard Strele und René Pernul musste am Wochenende zwei Niederlagen in der zweithöchsten Liga einstecken. Dabei musste man sich den zwei Titelkandidaten Pool X-Press Innsbruck 2 und BC Kramsach 3 geschlagen geben. Dennoch war speziell das erste Spiel lange auf Messers Schneide, ehe man zwei Partien mit 4:5 verlor, was zum 2:6 Endstand führte. Auch die dritte Mannschaft mit Seychelyne Knapp, Christoph Köhler, Manuel Bader und Daniel Ebentheuer musste zwei Niederlagen einstecken.

Siehe auch Tabelle und Homepage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.