29.01.2018, 09:47 Uhr

Squash: Konny Höllein erfolgreich

Konny Höllein (Mitte) ist die Nummer 1 in Euroa in ihrer Klasse. (Foto: privat)
REUTTE. Die Außerfernerin Konny Höllein nahm kürzlich am European-Squash-Masters Grand-Prix in Porto/Portugal teil. 156 Squasher kämpften hier um den Titel.
In ihrem ersten Spiel hatte Höllein keine Probleme und siegte mit 3:0 gegen die Portugiesin Maria De Fàtima Sousa.
Alles andere als einfach wurde ihre nächste Begegnung gegen die Engländerin Alicja Kulp. Nach einem Satzrückstand musste Höllein den Druck aus ihrem Spiel nehmen und Kulp mit ihren eigenen Waffen schlagen. Durch hohe leichte Bälle nach hinten und kurze Stops gelang es ihr, die Engländerin aus ihrem Rhythmus zu bringen und gewann diese Partie noch sensationell mit 3:1.
Die auf Nummer 2 gesetzte Felicitas Haustein aus Deutschland war eine alt Bekannte. Trotz leichter Probleme im zweiten Satz  zog sie ihr druckvolles Spiel mit harten Schüssen nach hinten durch und gewann mit 3:0 das Finalspiel.
Somit bleibt Konny Höllein, die auch 3-fache deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin bei den Damen W50+ ist, die Nummer 1 in Europa. Das nächste Turnier bestreitet Konny Höllein in Valencia/Spanien im März.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.