08.09.2014, 14:00 Uhr

Toller Erfolg bei den Tiroler Landesmeisterschaften im Tischtennis

vlnr: Piotr Chmielak und Michael Steskal (Foto: privat)
Nach dem starken gemeinsamen Vizemeistertitel bei den erstmals ausgetragenen Tiroler Doppelmeisterschaften verliefen auch die Tiroler Einzelmeisterschaften der Allgemeinen Klasse für Piotr Chmielak und Michael Steskal vom SV Raiba Reutte sehr erfolgreich.

Hopfgarten war der diesjährige Veranstalter der Tiroler Landesmeisterschaften im Einzel der Allgemeinen Klasse. Für die Tischtennisspieler des SV Raiba Reutte gingen Piotr Chmielak und Michael Steskal an den Start, um sich mit der restlichen Tiroler Elite den Titel des Tiroler Einzelmeisters auszuspielen. Beide überstanden die Qualifikationsphase als Gruppenerster, was gleichbedeutend mit dem Einzug ins Achtelfinale war. Dort gewann Michael Steskal gegen seinen Gegner klar mit 4:0, im Viertelfinale verlor er aber gegen Innsbrucks Nachwuchsstar Jaron Edlinger mit 1:4. Zwei klare Siege in der Platzierungsrunde ergaben für Steskal schlussendlich den zufriedenstellenden 5. Platz. Noch besser lief es für Piotr Chmielak, der ab dem Achtelfinale zwar viel Mühe mit seinen Gegnern hatte, aber mit drei 4:2 Siegen hintereinander (unter anderem auch im Halbfinale gegen Steskal-Bezwinger Edlinger) in das Finale einzog, in welchem der klar favorisierte Bundesliga-Spieler der Turnerschaft Innsbruck, Bernhard Pilsz, wartete. Chmielak wuchs über sich hinaus, dominierte das Finale mit sehenswerten Ballwechseln über weite Strecken und brachte den Favoriten an den Rand einer Niederlage. In der Endphase der hochdramatischen Partie konnte Chmielak leider 4 Matchbälle nicht nutzen und verlor mit 15:17 im entscheidenden 7. Satz. Der Vizelandesmeistertitel ist dennoch als toller Erfolg einzustufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.