09.11.2016, 14:40 Uhr

Trialer sind mit der Saison zufrieden

Tobias von Baer mit seinem Vater und Trainer Alexander von Baer bei einem der schwierigen Hindernissen. (Foto: SVR)
REUTTE (rei). Auch die Trialer beendeten kürzlich die Saison. Aus Sicht der Fahrer des SV Reutte war diese in Teilen sehr erfolgreich. Besonders beachtenswert waren die Leistungen von Tobias von Baer. Er wurde in der "Klasse 2 - Experten" südbayerischer Jugendmeister.
Doch nicht nur er wusste zu glänzen. Auch Stefan Fasser und Manuel Fuhrmann gehörten während der gesamten Saison in ihrer Klasse zur Spitze.
Manuel Fuhrmann erreicht den Bayerischen Vizemeister Titel in der Klasse 6, Einsteiger, und zeigte damit auf, dass hinter der heimischen Spitze die nächsten hoffnungsvollen Fahrer nachkommen.

Erfolgreiches Saisonfinale

Bei den letzten Wettbewerben im Trial Alpenpokal zeigten die Fahrer des SV Reutte noch einmal was sie drauf haben.
Beim Endlauf in Sulzberg konnte Tobias von Baer bei extrem rutschigen Bedingungen einen dritten Platz in der höchste Liga / Experten einfahren.
Manuel Fuhrman siegte in fast schon gewohnter Manier in den ebenfalls schwierigen Sektionen. Stefan Fasser beendete den Wettkampf mit einem sehr guten fünften Platz.
Die beiden jüngsten Talente des Zweigverein Trial machen in der kommenden Saison einen großen Sprung in die nächst höhere Klasse und starten zudem mit den großen 125ccm starken Trial Maschinen.

Gespannt ist man beim SV Reutte auf den 12-jährigen Vilser und Neuzugang Nico Ostheimer. Er fährt nach nur einjähriger Vorbereitung und Trainingzeit auch eine 125 ccm starke GasGas Trial wie Fuhrmann und Fasser.

Erfreulich für Trainer und Obmann Alex von Baer sind auch die Trainingsleistungen von Matthias Hohenrainer, Simon Immler und Dominik Kieltrunk.

Kieltrunk zeigt nach einer längeren Pause dem Nachwuchs, dass nach wie vor das fleißiges Training das beste Mittel ist, um schwierigste Geländepassagen mit dem Trial Motorrad zu bezwingen.

Gestartet wird 2017 nach der Winterpause Mitte April im Oberbayerischen Peißenberg. Hier findet seit über 20 Jahren traditionell der erste Lauf zum Bayerischen Alpenpokal statt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.