28.07.2016, 08:41 Uhr

Bgm. Hanspeter Wagner als Berichterstatter in Brüssel

(Foto: Ruprecht/AdR)
BREITENWANG/BRÜSSEL. Der Breitenwanger Bürgermeister Hanspeter Wagner ist als Vertreter des österreichischen Gemeindebundes Mitglied im AdR (Ausschuss der Regionen) und wird am 27. September als Berichterstatter im NAT Ausschuss in Brüssel sein. Sein Themenschwerpunkt ist der Tourismus als treibende Kraft für die regionale Zusammenarbeit in der EU.

Kürzlich haben sich Ronald Petrini (TVB), Günther Salchner (REA), Dr. Anita Zehrer (MCI), Dr. Andreas Greiter (Land Tirol) und Dr. Christian Gsodam (EU Kommisions Berater) mit Bgm. Wagner in Breitenwang getroffen und einen 40-Punkte-Katalog zur Vorbereitung der Stellungnahme erarbeitet.

Der Tourismus ist der drittgrößte sozioökonomische Faktor in der EU – etwa 5,2 % aller Arbeitskräfte in Europa sind in den 1,8 Mio. Tourismusunternehmen beschäftigt.
Europa ist nach wie vor das weltweit beliebteste Reiseland. Mehr als 10% des BIP in der EU werden durch die Tourismusbranche erwirtschaftet.
„Der Tourismus wirkt sich somit auch auf die Gesamtwirtschaft aus, kann Beschäftigung und Wirtschaftswachstum ankurbeln und die Entwicklung ländlicher, abgelegener od. weniger entwickelte Gebiete vorantreiben", so Wagner.
In seiner Stellungnahme wird der Breitenwanger Bürgermeister in Brüssel auch Themen ansprechen wie etwa die Entwicklung von Strategien und Werbekonzepten, die darauf abzielen die Europäer zum Urlaub in Europa zu bewegen. Anderseits ist der Tourismus auch angehalten, sich den Herausforderungen wie strukturellen Problemen, demografischer Wandel, Globalisierung, internationale Erreichbarkeit, Mobilität vor Ort etc. zu stellen.

Um die Wichtigkeit des Tourismus in unserer Region zu verdeutlichen besuchte man im Zuge der Arbeitssitzung die Schaukäserei Musteralm, den Plansee, die highline179, das Burgenmuseum Ehrenberg, u.a.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.