25.04.2016, 15:13 Uhr

Bis zu 250 km Reichweite mit dem neuen Nissan Leaf

Mit dem Leaf ist Nissan Weltmarktführer bei rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Knapp 200.000 Exemplare wurden bislang verkauft, und damit wurden schon über 1,8 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Damit künftig noch mehr Kunden angesprochen werden, hat Nissan dem Leaf jetzt eine stärkere Batterie spendiert. Statt 24 kWh gibt es nun bei gleicher Größe der Batterie 30 kWh, somit schafft der neue Leaf jetzt 250 Kilometer. Bei der Spritzigkeit zeigt sich der Leaf mit den schwereren 30 kWh großen Batterien genauso agil wie sein Bruder mit 24 kWh. Er beschleunigt ebenso in 11,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 144 km/h schnell. Wie bisher beeindruckend ist die Straßenlage, die durch den niedrigen Schwerpunkt einfach sensationell ist. Frisch präsentiert sich das neue Infotainmentsystem, welches mit 7“-Touchscreen aufwarten kann und auch über DAB Radioempfang verfügt. Zudem kann der Leaf jetzt auch noch besser mit dem Smartphone verbunden werden, und man kann via Handy auch sein Auto suchen lassen, wenn man nicht mehr genau weiß, wo man es abgestellt hat. Außerdem kann auch der Ladezustand der Batterien geprüft werden, die ebenfalls genau so schnell aufgeladen werden wie bisher. Zur Serienausstattung des Leaf Acenta zählen unter anderem ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, 16“-Leichtmetallfelgen, das Nissan Connect EV Multimediasystem inkl. Navi, ein Tempomat, eine Rückfahrkamera und vieles mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.