28.11.2017, 09:06 Uhr

Gütesiegel für Pisten, Loipen und Rodelbahnen im Außerfern

Sportvorstand Reinhard Eberl (li.) und LHStv Josef Geisler freuen sich über das Qualitätsbewusstsein im Wintersport. (Foto: Land Tirol/Entstrasser-Müller)
AUSSERFERN (eha).  Das Außerfern überzeugt mit einem breiten Qualitätsangebot an Wintersportmöglichkeiten, wie das Land Tirol feststellt. Vier ausgezeichnete Skigebiete, zwei Langlaufregionen und zwei prämierte Rodelbahnen gibt es im Bezirk Reutte. Erstmals mit dem Naturrodelbahngütesiegel wurde die Rodelbahn „Kasermandl“ in Elbigenalp ausgezeichnet. Die Zertifizierung gilt bis 2022. Weitere drei Jahre dürfen sich die Reuttener Seilbahnen und das Loipengebiet im Tannheimer Tal mit dem Gütesiegel schmücken.

Um das Gütesiegel zu erlangen, muss im winterlichen Freizeitressort einiges erfüllt werden. Pisten, Loipen und Rodelbahnen müssen beschildert und der Schwierigkeitsgrad ersichtlich sein. Zudem spielen Sicherheit, Präparierung und Wartung eine große Rolle. Auch der Umgang mit Abfall wird berücksichtigt. Die Gütesiegel werden auf Ansuchen von Bergbahnen, Rodelbahnbetreibern und Tourismusverbänden verliehen. Ob die Kriterien eingehalten werden, wird in regelmäßigen Abständen von der Abteilung Sport überprüft. „Das Interesse, die Gütesiegel führen zu dürfen, ist tirolweit groß“, sieht Sportvorstand Reinhard Eberl ein hohes Qualitäts- und Sicherheitsbewusstsein bei den Bergbahnen und Tourismusverbänden. Tirolweit hat das Land 54 Auszeichnungen verliehen.

Ausgezeichnete Skigebiete:
Reuttener Seilbahnen
Berglifte Langes Biberwier
Berglifte Langes Lermoos
Tiroler Zugspitzbahn

Ausgezeichnete Loipengebiete:
TVV Tannheimer Tal
Ferienregion Reutte

Ausgezeichnete Naturrodelbahnen:
Egghof/Berwang
Lermoos
Kasermandl/Elbigenalp
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.