08.11.2017, 09:26 Uhr

Weihnachtsaktion - Handel lockt mit Gewinnen im Gesamtwert von 16.500,-

Harald Stenico, Michael Schretter, Christian Senn, Alexander Trs, Simon Schweiger und Wolfgang Winkler (v. l.) (Foto: Hartman)
REUTTE (eha). Seit beinahe 40 Jahren veranstaltet die Kaufmannschaft in Reutte ihre traditionelle und beliebte Weihnachtsaktion. Heuer warten auf die Teilnehmer Preise im Gesamtwert von 16.500 Euro, wie die Kaufmannschaft im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag bekannt gab.

Auch in diesem Jahr hat die Bevölkerung wieder die Möglichkeit, durch Einkäufe in den mitmachenden Geschäften Teilnehmerkarten für die Weihnachtsaktion zu erwerben, um dann an dieser Aktion teilzunehmen. In den 70 Teilnehmer-Geschäften wird diese Karte für je 20 Euro Einkaufswert ausgegeben.

Los geht's am Montag, den 20. November. Die erste Zwischenziehung soll demnach bereits am Freitag, den 24. November, stattfinden. Apropos Zwischenziehung: insgesamt werden die kleinen „Glücksengerl“ die GewinnerInnen in vier Zwischenziehungen von jeweils sieben Gewinne im Mindestwert von 200 Euro ziehen. Zusätzlich werden jeweils sieben Familienkarten für die „Alpentherme Ehrenberg“ und für die „highline179“ gezogen.

5000 Euro Hauptgewinn
Der erste Preis im Wert von 5000 Euro, der zweite Preis in Höhe von 1500 Euro und der dritte Preis über 1000 Euro werden als Gutscheine der Kaufmannschaft vergeben. Neu in diesem Jahr hinzugekommen ist, eine Familien-Jahreskarte des Vitalen Landes in Höhe von 950 Euro für den vierten Preisträger. Diese vier Preise sowie die Preise fünf und sechs in Höhe von 800 bzw. 500 Euro sind Überraschungspreise der Firmen EWR  und Hervis und werden in der Schlussverlosung am 4. Januar verlost. Obmann Christian Senn betonte: "Je öfter die Kunden in Reutte einkaufen, je rascher die Teilnahmekarten abgegeben werden, desto höher sind die Gewinnchancen."
Die endgültige Reihung wird bei der Schlussveranstaltung am 18. Januar in der „Kellerei“ gezogen. Die Vertreter der Hauptsponsoren Raiffeisenbank Reutte und EWR, Alexander Trs und Harald Stenico betonten als Partner, dass die Weihnachtsaktion weit über Reutte hinaus Akzeptanz findet und sich somit geschäftsbelebend auswirkt. Wie viele Gewinnkarten ausgegeben werden, wollte Christian Senn auch in diesem Jahr nicht verrraten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.