Mode aus Ried
Lucas Pfeil hat nur "Unfug" im Kopf

Lucas Pfeil (rechts) mit DJ Rene Rodrigezz. Der Musiker hat sich von dem jungen Designer aus Ried Shirts für die Bühne gestalten lassen.
6Bilder
  • Lucas Pfeil (rechts) mit DJ Rene Rodrigezz. Der Musiker hat sich von dem jungen Designer aus Ried Shirts für die Bühne gestalten lassen.
  • Foto: Unfug
  • hochgeladen von Kathrin Schwendinger

"Unfug" heißt das Modelabel von Lucas Pfeil (24) aus Ried im Innkreis. DJ Rene Rodrigezz ist nur ein bekannter Musiker, der seine Teile trägt. 

RIED IM INNKREIS. "Was für ein Tag, als DJ Rene Rodrigezz anrief und mich fragte, ob ich für ihn eine Kollektion entwerfe", erinnert sich Lucas Pfeil. Ein Jahr zuvor hatte der 24-Jährige dem Star-DJ im Lusthouse in Haag ein selbst designtes und handgefertiges T-Shirt geschenkt. Und nun steht der Musiker mit Pfeils Designs auf der Bühne. "Ab da hat alles Feuer gefangen", erzählt der junge Rieder. 

Denn seither hat er sich mit seinem Label "Unfug" in der DJ-Szene einen Namen gemacht. Auf Rodrigezz folgten Harris & Ford und Darius & Finlay.  Unter dem Namen "Unfug Merch" designt und produziert er für Künstler, Firmen und Vereine. Aber nicht nur das: Jeder kann "Unfug" tragen. Im Online-Shop gibt's T-Shirts, Hoodies, Mützen und mehr. Die Prints sind kreativ, ein bisschen wild á la Street-Style. Der 24-Jährige selbst beschreibt seine Mode als "jung, dynamisch, ausgefallen – und auch modern", wenn auch auf andere Art und Weise. Denn Lucas Pfeil denkt gerne außerhalb der Norm. "Wenn's schon jeder macht, dann hat's auch schon jeder", sagt er mit einem Schmunzeln.

Und auch seine Arbeit als Designer verläuft (noch) nicht nach einer Norm. Er entwirft seine Designs, wenn sie ihm in den Sinn kommen. Fertigt, verpackt und etikettiert abends nach seiner regulären Arbeit. Denn Pfeil ist als gelernter Grafikdesigner hauptberuflich im Betrieb seines Vaters Pfeil-Design, einem Beschriftungszentrum für Fahrzeuge, Transparente und Schilder, tätig. Und das ist es auch, was ihm für seine Leidenschaft zugute kommt: Dank der Firma des Vaters hat er eine ausreichende Infrastruktur hinter sich. Dort ist "Unfug" entstanden und von dort wird die Mode auch an den Kunden gebracht. 

Die Anfänge seiner Leidenschaft für Mode reichen nun schon einige Jahre zurück. 2013 hat Pfeil das Nähen für sich entdeckt. Nicht nur Shirts, sondern auch Hosen und mehr. "Ich hab sogar eine selbstgenähte Jeanshose mit Steinen in der Mischmaschine gewaschen, um den 'stonewashed look" zu erreichen", erinnert er sich. Aber schnell hat er gemerkt, dass es nicht die handgefertigte Mode ist, die ihn weiterbringen wird. "Nur wenige wollen 100 Euro für ein T-Shirt ausgeben", ist er überzeugt. Deshalb entstand die Idee, die "Rohlinge" der Kleidung zuzukaufen und sie mit seinen Designs zu bedrucken. So kann er seine Kleidung zu moderaten Preisen anbieten. Außerdem ist es ihm wichtig, flexibel zu sein und auf Kundenwünsche einzugehen – vor allem bei "Unfug Merch" "Bei mir gibt's keine Mindestbestellmenge. Wenn wer nur fünf Shirts braucht, dann kriegt er fünf", sagt er. 

Inzwischen gibt's drei Kollektionen von Unfug. Hauptsächlich hat sich Pfeil auf Mode für Männer spezialisiert. "Für Frauen hab ich letztes Jahr Crop Tops entworfen. Aber generell habe ich dafür noch zu wenig Erfahrung", sagt er."Es haben aber schon einige Girlys Hoodies von mir bestellt", ergänzt er mit einem Augenzwinkern. 

Hier geht's zur Webseite und zum Online-Shop des Labels Unfug.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen