Goldene Ehrennadel der Gemeinde Kirchdorf für Franz Danninger

Amtsleiter Franz Treiblmayr, GR und Obmann vom Musikverein Herbert Windsperger, GR
und Union-Obmann Manfred Pointner, GV und FO Michael Treiblmeier, Bürgermeister Josef
Schöppl, Franz Danninger , Altbürgermeister und Ehrenbürger Josef Wührer, Vizebürgermeisterin Andrea Schachinger, Gemeinderat und Seniorenbund-Obmann Schiessl Georg, VB Inge Wimmer, BB Obmann Josef Baier, Kindergartenleiterin Gerti Schöppl-
  • Amtsleiter Franz Treiblmayr, GR und Obmann vom Musikverein Herbert Windsperger, GR
    und Union-Obmann Manfred Pointner, GV und FO Michael Treiblmeier, Bürgermeister Josef
    Schöppl, Franz Danninger , Altbürgermeister und Ehrenbürger Josef Wührer, Vizebürgermeisterin Andrea Schachinger, Gemeinderat und Seniorenbund-Obmann Schiessl Georg, VB Inge Wimmer, BB Obmann Josef Baier, Kindergartenleiterin Gerti Schöppl-
  • Foto: Gemeinde Kirchdorf
  • hochgeladen von Katrin Stockhammer

KIRCHDORF AM INN. Bei der Feier zu seinem 65. Geburtstag wurde Franz Danninger ganz besonders überrascht: Er bekam die Goldene Ehrennadel der Gemeinde Kirchdorf am Inn verliehen – für sein Tun und Wirken im Gemeindegeschehen und darüber hinaus.

So war Danninger 20 Jahre lang Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Katzenberg. Heuer legte er die Funktion in die Hände eines Jüngeren: Sein Sohn Martin folgt ihm als Kommandant nach.

Darüber hinaus kickte der Geehrte von 1976 bis 1994 bei der Bierliga Katzenberg, seit 1985 fungiert er als Obmann des Schwarzen Kreuzes, seit 1974 ist er aktives Mitglied der Hofmarkler Zeche Kirchdorf, 29 Jahre war er aktives Mitglied des Musikvereins Kirchdorf und seit 1998 ist Danninger Zivilschutzbeauftragter der Gemeinde Kirchdorf.

Das Führen von Chroniken in Wort und Bild ist ihm ein besonderes Anliegen. So dokumentierte er 27 Jahre lang jedes Spiel der Bierliga. Seit 1979 führt er auch Buch über die Einsätze der FF Katzenberg. Mittlerweile sind es zehn Chroniken mit je 500 Seiten.

Seine Hilfsbereitschaft und Ehrenamtlichkeit kennt keine Grenzen: "Wennst an Franz brauchst, ist er da. Egal, zu welcher Tages- oder Nachtzeit", sagt seine Nachbarin, Vizebürgermeisterin Andrea Schachinger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen