Ehrenamt
„Robert ist immer da, wenn man ihn braucht“

Immer gut gelaunt: Robert "Robo" Rothner.
2Bilder
  • Immer gut gelaunt: Robert "Robo" Rothner.
  • Foto: Union St. Martin
  • hochgeladen von Mario Friedl

Wenn am St. Martiner Sportplatz ein Training, ein Fußballspiel oder eine Veranstaltung stattfindet ist einer seit Jahren immer vor Ort und hilft: Robert Rothner! "Robo", der von Geburt an geistig leicht beeinträchtigt ist, verbringt fast seine gesamte Freizeit auf der Sportanlage der Union St. Martin im Innkreis.

Seit dem Tod seiner Großmutter, die sich bis dahin um ihn kümmerte, lebt Rothner selbstständig in seiner St. Martiner Mietwohnung. Betreut und ausgebildet wurde er in der Lebenshilfe Ried. Derzeit wird er vom "bbrz" - Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum Ried - unterstützt. Privat mag es „Robo“ sportlich. „Als Robert 15 war, kam er zum Verein. Viele Jahre hat er, soweit es ging, selbst mittrainiert und hat gelegentlich in der zweiten Mannschaft das Tor gehütet,“ sagt Manfred Weilhartner, Obmann der St. Martiner Fußballer. Manfred Weilhartner und seine Frau Eva unterstützen den langjährigen FACC Mitarbeiter, gemeinsam mit seinen beiden Tanten, auch im Alltag.

Gut gelaunter Medaillenjäger

Rothner hat von Beginn an kein Training ausgelassen, aber auch neben dem Platz war er schon damals stets aktiv. „Nicht nur bei den Fußballern, sondern auch bei den Stockschützen hilft er wenn er gebraucht wird. Egal ob als Masseur, Platzwart oder als Fahnenträger, „Robo“ ist immer da, wenn man ihn braucht“, sagt Matthias Ertl, ehemaliger Obmann der Union St. Martin. Am meisten aber liegt Rothner, der von allen als stets freundlich und gut gelaunt beschrieben wird, der Fußball am Herzen. Und hier vor allem das Training mit den Kindern. „Es macht mir wirklich sehr viel Spaß mit den Kindern zu trainieren und die Jugendtrainer zu unterstützen, sagt Rothner und fügt hinzu: „Meine eigenen sportlichen Talente liegen beim Stockschießen.“ Aber auch beim Fußball ist Rothner ein richtiger Pokal- und Medaillenjäger. „Mit dem Team der Lebenshilfe Ried, bestreiten wir österreichweit zahlreiche Fußballturniere. Hier haben wir schon viele Erfolge feiern können“, sagt der 41-Jährige voller Stolz.

Immer gut gelaunt: Robert "Robo" Rothner.
"Robo" fehlt bei keinem Kindertraining.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen