Namibia
59-jähriger Eberschwanger von Elefanten getötet

Der 59-Jährige war mit seiner Frau und vier Freunden privat unterwegs.
  • Der 59-Jährige war mit seiner Frau und vier Freunden privat unterwegs.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Ein 59-jähriger Eberschwanger wurde am Mittwoch, 6. November, von einem Elefanten in Namibia totgetrampelt, wie das Außenministerim in Wien bestätigt.

NAMIBIA, RIED (schi). Das Tourismusministerium von Namibia gab auf seiner Facebookseite bekannt, dass sich der tragische Unfall in der Nähe des Huab-Flusses in der Region Kunene im Nordwesten Namibias ereignet hat. Der 59-Jährige war mit seiner Frau und vier Freunden dort privat unterwegs. Die Gruppe soll dort an einem nicht dafür vorgesehen Ort ihr Lager aufgeschlagen haben. Offenbar beim Verrichten der Notdurft wurde der 59-Jährige von einem Elefanten überrascht, attackiert und zu Tode getrampelt. Das Tourismusministerium von Namibia schreibt weiter: "Es handelt sich hierbei um einen sehr unglücklichen Vorfall. Wir raten allen Touristen immer vorsichtig zu sein und sich an die Regeln und Vorschriften zu halten, die zu Ihrer Sicherheit eingeführt wurden."

Die genaueren Umstände des Todes und ob die Gruppe einen Reiseführer dabei hatte, sei nun Teil der Ermittlungen der örtlichen Polizei. Vom Pressesprecher des Außenministeriums in Wien Peter Guschelbauer heißt es: "Unsere Botschaft in Pretoria ist mit der Reisegruppe in Verbindung und bei der Rückführung der sterblichen Überreste des 59-Jährigen behilflich."

Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.