Valentinstag 2020
Bunt, aus der Region und mit Hautkontakt

Neben Lichthäusern und Gin finden Sie bei "Decor & More" Geschenkkörbe.
6Bilder
  • Neben Lichthäusern und Gin finden Sie bei "Decor & More" Geschenkkörbe.
  • Foto: BRS/mef
  • hochgeladen von Florian Meingast

Am Freitag, 14. Februar, ist Valentinstag. Wir haben die passenden Geschenktipps für Sie.

RIED/INNKREIS. Ein ausgetüfteltes Vier-Gänge-Menü. Die vielleicht schönsten Rosensträuße mit Grünwerk der Stadt. Gut gepackte Geschenkkörbe. Nach Lavendel, Zitronengras oder Rosen duftende und handgemachte Badezusätze aus der Region. Passgenaue Spitzen-Unterwäsche in Rot- und Grautönen für Ihre Herzensdame. Wir haben für Sie in der Bezirkshauptstadt nach den passenden Geschenken zum diesjährigen Valentinstag gesucht.

Vasen, Kerzen und Körbe

"Bei uns finden Sie ein sehr umfangreiches Angebot an Geschenken", sagt Sabine Kronberger, vom Geschäft "Decor & More". Neben Kaffee- und Teetassen führt das Geschäft zum Beispiel auch Vasen, Duftkerzen, Decken und Lichthäuser. "Zum Valentinstag suchen Kunden eher kleine Aufmerksamkeiten". Auch Lebensmittel sind im Sortiment. "Wir verkaufen zudem Gin, Weine, Kaffee, Tee und Schokolade. Da ist für jeden etwas dabei", sagt Kronberger. Für alljene, die sich nicht für ein Produkt entscheiden können, eignen sich die Geschenkkörbe.

Weiße Rosen und Eykalyptus

Blumen sind ein heißer Geschenktipp zum Valentinstag. "Es sind hauptsächlich Männer, die ihren Frauen Blumen kaufen. Selten ist es umgekehrt", sagt Waltraud Mayr. Sie arbeitet im Blumengeschäft Dürlinger am Rieder Stelzhamerplatz. Geht es nach ihr, eignen sich für diesen Anlass weiße und rote Rosen- sowie farbenfrohe fühlingshafte Sträuße. "Es gibt übrigens einen Unterschied zwischen jugendlichen und älteren in einer partnerschaft lebenden oder verheirateten Kunden." So kaufen erstere eher einzelne Rosen, während "die älteren mehr zu Rosensträußen mit Grünwerk gfreifen." Unter Grünwerk versteht Mayr Dekorationen wie Bärengras, Eykalyptus und Lederfarn. Tritt der seltene Fall, dass Frauen ihren Männern Blumen kaufen, ein, kaufen sie ihnen "meist Papageienblumen oder ein bis drei Rosen mit Grünwerk. Von Sträußen rate ich ab."

Regional und ohne Chemie

Neben Blumen verkauft Mayr auch handgemachte Produkte aus der Region. "Im Laden können Personen kleine Holzfächer für jeweils drei Monate mieten und ihre Produkte darin ausstellen. Momentan haben wir Honig, Handtaschen und Badezusätze im Geschäft." Es sind gerade die chemiefreien "Wellnessprodukte für Frauen" einer Salzburgerin, die Mayr Männern als Beigabe zu den Blumen ans Herz legt. "Die Zusätze haben wir in den Varianten Rose, Zitronengras und Lavendel."

Schalen und Spitze

Ein weiterer Geschenktipp: "Schalen-Büstenhalter sowie Panties mit Spitze und String-Tangas kommen bei Frauen erfahrungsgemäß sehr gut an. Beliebt sind die Farben schwarz, rot, 'Rost', also Hellorange, sowie Grautöne", sagt Tanja Binder. Die Angestellte arbeitet in der Huber-Filale in der Rieder Weberzeile. Den Valentinstag zum Anlass geben Kunden für Büstenhalter, Panties und Tangas "ungefähr 80 Euro aus."

Kulinarisch durch den Abend

Ein Vier-Gänge-Menü lockt Verliebte am Valentinstag in das Lokal OX im Rieder Star Movie. Den Beginn des Valentinsmenüs macht eine Vorspeisenvariation. Als zweiter Gang folgt eine Kombination aus Karotte, Ingwer und Orange. Anschließend stehen zwei Hauptgänge zur Auswahl: Lachsforellenfilet oder Hühnerbrust. Als süßer Abschluss wird ein Brownie mit Kokoscreme aufgetischt. Der Preis für zwei Personen: 78 Euro. Reservierungen unter: 07752/71271.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen