Messe Ried
Corona-Drive-In am Messegelände Ried bereits in Betrieb

Das Rote Kreuz hat am Messegelände Ried einen Drive-In für Corona-Testungen eingerichtet.
  • Das Rote Kreuz hat am Messegelände Ried einen Drive-In für Corona-Testungen eingerichtet.
  • Foto: Schiefer/BRS
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Start für den Drive-In ist heute, 23. März 2020.

RIED (schi). Das Rote Kreuz hat am Messegelände Ried einen Drive-In für Corona-Testungen eingerichtet. "Somit wollen wir einerseits unsere mobilen Teams entlasten, andererseits sparen wir auch viel Schutzmaterial damit. Ein Arzt im mobilen Team muss sich nämlich nach jedem Besuch bei einem Patienten umziehen. Der Tester am Messegelände vielleicht zwei oder drei Mal", erklärt Christian Dobler-Strehle vom Roten Kreuz Ried. Von 9 bis 13 Uhr ist der Drive-In geöffnet – allerdings nicht für alle.

Zum Ablauf: Beim Verdachtsfall sollen die Betroffenen die Gesundheitshotline 1450 wählen, die Mitarbeiter führen dann die Abfragung durch. Sollte ein Verdacht bestehen, benachrichtigen die Mitarbeiter die jeweilige Bezirkshauptmannschaft. Diese kontaktiert dann die Verdachtsperson und gibt ihr eine Nummer. "Diese Nummer dann bitte ausdrucken oder auf ein Blatt Papier schreiben und einen Lichtbildausweis mitnehmen", so Dobler-Strehle. Am Messegelände angekommen, bitte im Auto bleiben und die Scheiben geschlossen lassen. Die Nummer und den Ausweis an die Scheibe halten. "Nachdem ein Mitarbeiter bei geöffnetem Seitenfenster einen Abstrich genommen hat, dürfen die Personen wieder nach Hause fahren. Sie werden dann telefonisch über das Testergebnis informiert", sagt Dobler-Strehle.

Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen