Corona – Krise: Lieferservice für Risikogruppe für Einkäufe, Medikamentenzustellung uvm. in Obernberg am Inn

3Bilder

,,Wir haben schon lange eine gelebte Marktgemeinschaft, aber in diesen Zeiten müssen wir (gedanklich) noch enger zusammenrücken. Befolgen Sie daher bitte alle die Vorgaben der Bundesregierung und der Experten und schützen Sie insbesondere das Leben unserer älteren Generation, die einen großen Anteil daran hat, dass Obernberg so dasteht, wie es eben ist, ein Juwel am Inn, das es zu bewahren gilt und vor allem die Bewohner“, so der Beginn einer Aussendung des Bürgermeisters der Marktgemeinde Obernberg, Martin Bruckbauer.

Die Marktgemeinde Obernberg, der Verein Obernberger helfen Obernbergern, der Sparmarkt Wolfgang Brettbacher, die Apotheke zur Heiligen Jungfrau und das Bistro Wagner haben zusammen ein Paket geschnürt, um in Zeiten der Corona Krise vor allem die Risikogruppe zu schützen und zu unterstützen und das ab sofort gilt.

Einkauf bei Sparmakt Brettbacher:

Um in diesen besonderen Zeiten, die Versorgung der Risikogruppe der Obernberger Bevölkerung mit den Artikeln des täglichen Bedarfs sicherzustellen, wurde speziell ein Angebot für diese (chronisch Kranke, MitbürgerInnen über 65, Leute in Quarantäne,…) geschnürt, welche keine jungen Verwandten oder Nachbarn haben, die den notwendigen Einkauf erledigen könnten.
Solange die Ausgangsbeschränkungen dauern, wird die Marktgemeinde selbst und einige HelferInnen jeden Dienstag und jeden Freitag - Vormittag die Belieferung vornehmen.

- Geben Sie prinzipiell immer Ihren vollständigen Namen und die Adresse an
- Wählen Sie die Nummer von Gemeinde - Vorständin Maria Reiter, Obfrau des Vereines Obernberger helfen Obernbergern und geben Ihre Einkaufsliste bekannt: 0676 422 68 65 oder 07758 2647; Gerne auch per Whattsap oder Mail unter maria.reiter226@gmail.com
- Schreiben Sie eine Whattsap an Wolfgang Brettbacher: 0699 104 23 842
- Oder eine Mail an: wolfgang.brettbacher@aon.at

Am besten wäre dies immer am Montag und am Donnerstag, also einen Tag vor Auslieferung.
Es wird natürlich kontaktlos von der Marktgemeinde und/oder Freiwilligen geliefert und auch die Bezahlung wird ohne Körperkontakt erfolgen.
,,Wir bitten aus Solidarität diesen Service wirklich nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn man in die vorher beschriebene Gruppe fällt“, so der Bürgermeister.

Einkauf bei der Apotheke zur Heiligen Jungfrau:

Für die selbige, zu schützende Risikogruppe wurde seitens unserer Apotheke ein Bring Dienst eingeführt, um die Bevölkerung zu schützen. Rufen Sie bitte die Nummer 07758 2223.

Bistro (Pizzastube) Wagner:

Dieses Angebot richtet sich ganz speziell an ALLE ObernbergerInnen. Egal zu welcher Bevölkerungsgruppe Sie gehören, nutzen Sie das Angebot der Pizzastube Horst Wagner, welche in diesen speziellen Zeiten einen Lieferservice installiert, damit alle ein gewisses Maß an Normalität aufrecht erhalten können. Gönnen Sie sich eine wohlschmeckende Pizza, eine Lasagne, einen Burger oder sonstige Leckereien. Wählen Sie von Mittwoch – Sonntag in der Zeit von 11.00 – 13.00 und von 17.00 – 19.00 die Nummer 07758 26891. Natürlich auch im Speziellen für die Risikogruppe ist dies eine ausgezeichnete Gelegenheit, eine warme Speise zu sich zu nehmen.

,,Ich wünsche allen vor allem Gesundheit, alles erdenklich Gute und hoffe, dass wir alle gemeinsam auch diese schwierige Zeit überstehen und daher danke ich allen für Ihr Engagement gegen das Corona Virus und für Ihren Einsatz. Vor allem auch den Menschen, die unser Gesundheitssystem am Laufen halten und somit Menschenleben retten“, so der Bürgermeister am Ende der Aussendung.

Autor:

Martin Bruckbauer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen