Das wird neu im Rieder Freibad

Viel Neues gibts im Freibad Ried.
  • Viel Neues gibts im Freibad Ried.
  • Foto: damedeeso/panthermedia.net
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

RIED. "Die neuen Bädervorgaben haben bei uns für Wirbel gesorgt. Auf einen Ausgabendeckungsgrad von 50 Prozent kommen wir nicht. Müssen wir aber auch nicht", sagt Vizebürgermeister Michael Steffan. "Ein Freibad ist eine Freizeiteinrichtung und es ist unsere Aufgabe als Gemeinde diese zu erhalten."

Attraktive Neuheiten

Um die Menschen in das Freibad zu locken werden heuer einige neue Attraktionen dazukommen: Tischtennis-Tische werden aufgestellt und ein Getränkeautomat sorgt in den heißen Monaten für kühle Getränke. Um auf der Rutsche zukünftig sehen zu können wie schnell man ist, wird eine Zeitmessung installiert. "Eine Projektgruppe der HTL Ried ist damit beauftragt. Die Mess-Station soll noch im Mai montiert werden", so Steffan.
Die größte Investition ist der Anschluss an die Geothermie. Derzeit wird das Freibad mit Solarenergie geheizt. Vielen Besuchern ist das Wasser aber dennoch ein wenig zu kalt. Das soll sich mit der neuen Heizung ändern. Vor allem im Mai und  September wird das Wasser dann wärmer sein.

Günstige Karten, neue Öffnungszeiten

Anfang Mai gibt es vergünstigte Kartenpreise bei den Dauerkarten und für die unterschiedlichen Altersgruppen gibt es gestaffelte Preise. "2016 haben wir 61 Dauerkarten für Erwachsene verkauft. 2017 waren es bereits 232 Dauerkarten", weiß Steffan. "Heuer sind wir schon fast auf dem Niveau vom vergangenen Jahr – und das bei der kurzen Zeit die wir erst offen haben." Begeisterte Freibadbesucher können sich heuer über eine halbe Stunde längeren Badespaß freuen. Die neuen Öffnungszeiten sind von 9 bis 20 Uhr. Und auch an Schlechtwettertagen hat das Bad für zwei Stunden geöffnet, von 12 bis 14 Uhr.

Die Eintrittspreise finden Sie auf der Homepage der Stadt Ried.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen