Stausee Altmannsdorf
Dramatisches Fischsterben in Taiskirchen

Dieser 2,40 Meter lange und 70 bis 100 Kilogramm schwere Wels zählt wohl zu den größten Exemplaren, die im Stausee verendet sind.
8Bilder
  • Dieser 2,40 Meter lange und 70 bis 100 Kilogramm schwere Wels zählt wohl zu den größten Exemplaren, die im Stausee verendet sind.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

TAISKIRCHEN. Ein furchtbares Drama spielt sich am Stausee Altmannsdorf in Taiskirchen ab. Die leblosen Körper zahlreicher Fische treiben an der Wasseroberfläche und werden  derzeit von einigen Helfern eingesammelt und abtransportiert. Der Grund für das Massensterben: Sauerstoffmangel, wahrscheinlich aufgrund der enormen Hitze, der geringen Seetiefe und der fehlenden Niederschläge. "Wir bemühen uns, den See mit einem Sauerstoffgerät zu belüften und Frischwasser von der Pram in den Stausee zu pumpen", so Bürgermeister Johann Weirathmüller. Obwohl im Stausee keine Pumpe im Einsatz ist, hat es laut Weirathmüller in den letzten 35 Jahren nie Probleme mit Fischsterben gegeben.

Riesige Fische im See

Bei den Kadavern handelt es sich um Fische in verschiedenster Größe. Im Stausee leben oder lebten auch riesige Exemplare, wie zum Beispiel ein 2,40 Meter großer, 30 bis 35 Jahre alter Wels, der zwischen 70 und 100 Kilogramm wog und ebenfalls eingegangen ist.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen