Ein Sommer ohne Kreisverkehr

Jetzt ist es fix. Im letzten Gemeinderat wurde die Finanzierung des Kreisverkehres um 550.000 Euro mehrheitlich beschlossen. Mit dem Umbau wird am 23. Juli begonnen. Der Sommer könnte also, verkehrstechnisch betrachtet, für die Rieder durchaus "spannend" werden. Drei Monate lang ist der Kreisverkehr, zentraler Verkehrspunkt der Stadt, gesperrt. Die Aufregung bei vielen Riedern wird durch diese Sperre noch größer werden - nicht wenige waren schon mit dem Provisorium äußerst unzufrieden. Helfen tut das Jammern aber nichts. Besser drei Monate lang ein Umleitungskonzept, an das man sich gewöhnt, als ständige Änderungen, bei denen sich dann sowieso kein Mensch mehr auskennt. Außerdem gibt es noch immer die Möglichkeit, auf das Rad oder auf "die Füße" umzusteigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen