Eröffnung und Schlüsselübergabe im Rieder Freizeitbad

32Bilder

RIED. "Jede Menge Sportbegeisterte und eine postive Entwicklung in der Zukunft." Das wünschte Landeshauptmann Thomas Stelzer den Riedern bei der feierlichen Eröffnung des neuen Rieder Freizeitbades am 8. Februar. Die Rieder Prominez, Architekten, die Gewinner der Kunstausschreibung, Bauabwickler ISG, Baufirmen und Mitarbeiter fanden sich ein, das Turmbläserensemble der Landesmusikschule Ried unterstrich die Bedeutung der Eröffnung musikalisch. Nun können Schulen, Sportbegeisterte und Familien wieder Badespaß und Saunaerlebnis in der Bezirkshauptstadt genießen. Die ökomenische Segnung wurde unter anderem von Stadtpfarrer Rupert Niedl und dem evangelischen Pfarrer Tom Stark gestaltet.

"Es geht uns sehr gut. Und auch wenn in so großen Investitionen wie dem Freiezeitbad auch viele Steuergelder einfließen, dürfen wir uns glücklich schätzen, in einem Land wie Oberösterreich zu leben", ist der Landeshauptmann stolz. Er meint mit einem Augenzwinkern: "Politiker müssen schwimmen lernen, um nicht ins Schwimmen zu kommen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen