Förderpreis für den "Bundschuh"

Neueste Ausgabe der Schriftenreihe "Der Bundschuh".
  • Neueste Ausgabe der Schriftenreihe "Der Bundschuh".
  • Foto: Museum Innviertler Volkskundehaus
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

RIED. Die Schriftenreihe "Der Bundschuh" wurde vom Land Oberösterreich mit einem Förderpreis gewürdigt.
Das Land Oberösterreich vergibt seit 1994 alle zwei Jahre mit Unterstützung von Raiffeisen Oberösterreich Volkskulturpreise, um besondere Leistungen auf dem Gebiet der Volkskultur auszuzeichnen. 2018 haben sich 41 Projekte und Initiativen beworben. Eine Fachjury unter Vorsitz von ao. Univ. Prof. Dr. Helmut Eberhart  vom Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie der Uni Graz hat die Preisträger vorgeschlagen.

Vielfalt der volkskulturellen Arbeit

„Die Volkskulturpreise 2018 stehen exemplarisch für die Vielfalt der volkskulturellen Arbeit, die in Oberösterreich geleistet wird“, erklärt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. Und weiter: „Die Preise 2018 zeigen, dass in allen Teilen unseres Landes auf ehrenamtlicher Basis in den Vereinen und Verbänden hervorragend gearbeitet wird, und immer wieder mit neuen, zeitgemäßen Akzenten auch im Bereich der Volkskultur das kulturelle Leben bereichert wird“, so Stelzer.
Den mit 7.400 Euro dotierten Landespreis erhält die Landjugend Gmunden für das Projekt „Tinkerei – aus Oid moch Nei!“ Darüber hinaus wurden vier mit je 3.700 Euro dotierte Förderpreise vergeben, u.a. an das  Museum Innviertler Volkskundehaus für die Schriftenreihe „Der Bundschuh. Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel“.  Beeindruckend war für die Jury vor allem die große Bandbreite der Artikel, die kulturelle Fragen ebenso behandeln wie Naturkundliches. Auf diese Art leistet die Publikationsreihe einen wesentlichen Beitrag zum Wissen über das Innviertel. Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer wird die Volkskulturpreise 2018 im Rahmen eines Festaktes am 15. November im Steinernen Saal des Linzer Landhauses verleihen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen