Eitzing
Glockenläuten als hörbares Zeichen der Hoffnung

Die Kirche in Eitzing.
  • Die Kirche in Eitzing.
  • Foto: Karl Wiesinger
  • hochgeladen von Lisa Nagl

Die Pfarre Eitzing lässt täglich um 20 Uhr die Glocken der Kirche läuten.

EITZING. "Dem Vorschlag der Diözese Linz entsprechend, wollen auch wir in Eitzing ein hörbares Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts in unserer Pfarre setzen. Ein halbes Jahr lang mussten wir 2019 wegen Sanierungsarbeiten des Glockenstuhls auf das vertraute Läuten der Glocken verzichten. Nun können wir wieder läuten und tun das in diesen schwierigen Zeiten, um an alle zu denken, die unter der Corona Krise leiden. Auch als Dank an alle die durch ihren Einsatz unseren Alltag am Laufen halten", sind sich die Mitglieder des Pfarrgemeinderates der Pfarre Eitzing einig.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen