Heimatdichter Franz Stelzhamer bei TV-Anstalten hoch im Kurs

Der Fernseh-Beitrag "Stelzhamers Hoamatl" wird am Freitag, den 30. November um 19.45 Uhr auf ServusTV ausgestrahlt.
  • Der Fernseh-Beitrag "Stelzhamers Hoamatl" wird am Freitag, den 30. November um 19.45 Uhr auf ServusTV ausgestrahlt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Thomas Streif

PRAMET. Am 29. November 1952 wurde das Lied "Hoamatland" einstimmig von der Oberösterreichischen Landesregierung als Landeshymne bestimmt. Aus diesem Anlass und zum 210. Geburtstag von Franz Stelzhamer, der am 29. November 1802 in Großpiesenham geboren wurde, drehte ServusTV den Beitrag "Stelzhamers Hoamatl".

Stelzhamer und das Innviertel im Mittelpunkt auf ServusTV
Beim diesem Film, der am 30. November um 19.45 Uhr ausgestrahlt wird, wirkten neben dem Hauptakteur Bertl Göttl auch die Prameter Weisenbläser, die Piesenhamer Zeche, der Stelzhamerinterpret Martin Moser, die Familie Flaches, der Lohnsburger Dreigesagt, die Reisecker Musik und Anni Fellner mit. Auch die einzigartige Innviertler Landschaft wurde festgehalten. Zudem wurden für die Dreharbeiten wichtige Stelzhamerstätten in Piesenham, Pramet, Schildorn, Ried, Salzburg und das Stelzhamermuseum aufgesucht.

Bericht auf HT1 online
Auch der Regionalsender HT1 drehte bereits einen Bericht aus Pramet!
http://www.ht1.at/leben_kultur_hausruck/Stelzhamermuseum_Pramet-2868.html

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen