Kriegsopfer- und Behindertenverband Ried
KOBV hilft, zu Ihrem Recht zu kommen

Voriges Jahr wurden 205 Anträge und Ansuchen (zum Beispiel für Gehhilfen) erstellt und an das Sozialministeriumservice weitergeleitet.
  • Voriges Jahr wurden 205 Anträge und Ansuchen (zum Beispiel für Gehhilfen) erstellt und an das Sozialministeriumservice weitergeleitet.
  • Foto: yamix/Fotolia
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Seit Jahrzehnten hilft der Kriegsopfer- und Behindertenverband (KOBV) Ried nicht nur Kriegsopfern und Kriegswitwen, sondern auch Menschen mit Beeinträchtigung und chronisch Kranken, zu ihrem Recht zu kommen.

RIED. Es ist nämlich nicht allen Betroffenen bekannt, welche Möglichkeiten und Leistungen der Gesetzgeber aus den Bereichen des Arbeits- und Sozialrechts, sowie im Rahmen der Steuerabsetzbeträge für sie vorsieht. Die KOBV-Bezirksorganisation Ried konnte für ihre 210 Mitglieder auch 2019 wieder wesentliche Verbesserungen erreichen und bei Beratungen in sozialrechtlichen- und schiedsgerichtlichen Fragen Hilfestellung leisten. So wurden voriges Jahr 205 diverse Anträge und Ansuchen (zum Beispiel Behindertenpässe, Parkscheine, Glasaugen, Prothesen, Gehhilfen) erstellt und an das Sozialministeriumservice weitergeleitet.

Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.