Gemeinsam Zukunft bauen
Landjugend Eberschwang restauriert Lagerkeller

Die Landjugend Eberschwang im Lagerkeller auf der Elisabetha.
3Bilder
  • Die Landjugend Eberschwang im Lagerkeller auf der Elisabetha.
  • Foto: Landjugend Eberschwang
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

Das Landjugendjahr 2019 steht ganz im Zeichen von
"Landjugend - gemeinsam Zukunft bauen". 
Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf Bauprojekte gelegt. Auch die Landjugend Eberschwang packt an.

EBERSCHWANG. "Als wir von diesem Jahresthema erfuhren, hatten wir sofort die Idee, den alten Lager- Keller in Maierhof etwas zu überarbeiten", so Josef Krammer, der Leiter der Landjugend Eberschwang. Dieser Keller diente früher der Brauerei als Lager und stand dann lange Zeit leer. Zwischenzeitlich  wurden einige Umbauarbeiten durchgeführt und die Marktmusikkapelle Eberschwang nutzte die Räumlichkeiten für ihr Fest. Dann verfiel der Keller aber wieder in Dornröschenschlaf. Bis 2017, als die  Landjugend Eberschwang das Potential des Kellers erkannte und hier seither die "Russnparty" durchführt.
"Uns ist schon oftmals der Gedanke gekommen, den Keller für andere Vereine oder Veranstaltungen wie Geburtstagsfeier oder Musikveranstaltung zur Verfügung zu stellen. Die Nachfrage besteht. 
Um diese einzigartigen Räumlichkeiten zu bewahren und leicht nutzbar zu machen, müssen jedoch einige Baumaßnahmen getätigt werden", so Krammer.

Geplante Maßnahmen

Auf der Liste der nötigen Umbauarbeiten steht die Errichtung eines Notausgangs beim kleinen Keller. Hierzu sind einige Betonier-Maßnahmen notwendig. Weiters soll der Schankbereich umgebaut werden und eine Überdachung erhalten. Weiters müssen der Bühnenboden und der Wasserabfluss überholt werden. Vor dem Keller sind Erdarbeiten geplant, um einen Klowagen anständig platzieren zu können.  Des weiteren ist ein Heizungsschacht angedacht, welcher den Anschluss und die Nutzung einer externen Heizung ermöglicht. "Es ist uns wichtig, diesen versteckten aber geschichtsreichen und beeindruckenden Ort der Öffentlichkeit nicht vorzuenthalten. Wir wünschen uns, dass im Keller noch viele Veranstaltungen über die Bühne gehen werden!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen