Martin Burgstaller: Nominiert für den "Oberösterreicher von Herzen"

Innviertler Symphonie Orchester-Dirigent Nicholas Milton mit dem Präsidenten des ISO, Martin Burgstaller.
2Bilder
  • Innviertler Symphonie Orchester-Dirigent Nicholas Milton mit dem Präsidenten des ISO, Martin Burgstaller.
  • Foto: Doms
  • hochgeladen von Katrin Stockhammer

METTMACH. Im Rahmen des Regionalitätspreises der BezirksRundschau wird heuer auch erstmals der Titel "Oberösterreicher von Herzen" verliehen. Nominiert ist dafür auch Martin Burgstaller aus Mettmach, der mit seinem "Innviertler Symphonie Orchester" (ISO) das Kulturleben im Bezirk Ried stark bereichert.

Burgstaller hat das ISO im Jahr 1998 in Mettmach gegründet. Heute ist das Orchester einer der besten Klangkörper Österreichs. Die Akteure setzen sich zusammen aus Musikern renommierter österreichischer und deutscher Berufsorchester sowie Studenten an Hochschulen und Konservatorien aus dem In- und Ausland. Viele namhafte Solisten konnten bereits begrüßt werden. Jährliche Fixpunkte im ISO-Kalender sind ein Sommerkonzert sowie die Neujahrskonzerte in Mettmach und Ried, die stets ausverkauft sind. Die Musiker kommen wenige Tage vor den Konzerten in die Gemeinde Mettmach, wo sie privat untergebracht werden.

Chefdirigent des ISO ist der gebürtige Australier Nicholas Milton, der auch das heurige Sommer-Open-Air "Hollywood in Ried" leitet. Seine Meinung zum ISO: "„Als ich damals 2009 kurzfristig als Dirigent beim ISO einsprang, wusste ich zuerst überhaupt nicht, was mich hier erwarten würde. Und dann erlebte ich in Mettmach ein wahres Wunder. Ich konnte mit einem echten Spitzenorchester mit fantastischen Holz- und Blechbläsern arbeiten. Das alles in dieser schönen Landschaft – und dazu das wunderbare Essen!“

In den 17 Jahren des Bestehens, konnte Martin Burgstaller ingesamt 2800 mitwirkende Musiker und 40.000 Besucher bei den Konzerten begrüßen. Zudem wurden 16.000 Nächtigungen und 33.000 Mahlzeiten gezählt.

Innviertler Symphonie Orchester-Dirigent Nicholas Milton mit dem Präsidenten des ISO, Martin Burgstaller.


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
11 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen