Aus Dornröschenschlaf erwacht
Musikermaskenball nach 20 Jahren Pause

6Bilder

Nach mehr als 20 Jahren organisierte der Musikverein Kirchdorf heuer wieder einen Musikerfaschingsball.

KIRCHDORF. 1996 ging der letzte Überraschungsmaskenball über die Bühne, 1998 die letzte Faschingsgaudi „Power Night“. Nach langjähriger Pause wurde der Musikerfaschingsball nun „ wiederbelebt“. Als Ballsaal diente die Mehrzweckhalle, die passend geschmückt zum närrischen Treiben einlud. Für musikalische Stimmung sorgten die beiden Musikgruppen d`' Bsetz und d`' Junge Wenger Tanzlmusi. Als Motto diente der Ballcrew das Thema Süßigkeiten. Verkleidet als Snickers, Schoko-Bons, Celebrations, m&m´s, Lollipops, Kaugummiautomaten oder Zuckerl war im wahrsten Sinne des Wortes für jeden Geschmack etwas dabei. 

Gruppenprämierung

Auch zahlreiche Ballbesucher trumpften mit kreativen Kostümen wie Cordula Grün, Schneewittchen und die sieben Zwerge sowie Lucky Luke und die Daltons auf. Höhepunkt um Mitternacht war die Gruppenprämierung: die sechs größten Gruppen konnten tolle Preise ergattern. Einzulösen sind diese bei regionalen Geschäften und Wirtshäuser im Ort. Der erste Platz ging an Schneewittchen und die  sieben Zwerge, Platz zwei teilten sich die Hippie´s (Kirchenchor), die "Verkehrte Welt" (Hofmarkler Zeche), die "Gefährten ( s´Kammerl) sowie die Mörschwanger Bienen. Platz drei ging an die Minions.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen