Mutmaßlicher Suchtgiftschmuggler festgenommen

RIED, OBERNBERG. Ein 34-jähriger Mazedonier steht im Verdacht, Mitglied einer Bande von Personen albanischer, kosovarischer und mazedonischer Staatsangehörigkeit zu sein, die sich zum grenzüberschreitenden Handel mit großen Mengen von Suchtmittel zusammengeschlossen haben. Der 34-Jährige sei im Wesentlichen für den Transport der Suchtmittel zuständig. Laut Polizei handelt es sich bei dem geschmuggelten Suchtgift um etwa 20 Kilogramm Marihuana. Aufgrund eines europäischen Haftbefehls des Amtsgerichtes Baden in Deutschland klickten jetzt im Innviertel die Handschellen. Der Mann wurde am Freitagvormittag von Beamten der Polizeiinspektion Obernberg festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Ried gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen