Leserbrief
Ohne Mais keine Wildschweine?

Leserbrief von Stephan Lahrssen aus Mehrnbach.
  • Leserbrief von Stephan Lahrssen aus Mehrnbach.
  • Foto: Jean-Pierre/Fotolia
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Leserbrief von Stephan Lahrssen aus Mehrnbach zum Artikel "Wildschwein-Alarm" in der BezirksRundschau-Ausgabe 48/2019.

Für die rasante Vermehrung von Wildschweinen gibt es eine ganz einfache Erklärung. Alleine die Anbaufläche von Mais in Österreich hat sich von 2018 auf 2019 um 5000 Hektar erhöht. Diese Mais- Monokulturen sind der ideale Lebensraum und ein gedeckter Tisch für Wildschweine. In den riesigen Anbauflächen Ostdeutschlands leben sie mittlerweile das ganze Jahr über, ohne eine Möglichkeit zu haben, an sie heranzukommen oder sie bejagen zu können.Es ist daher zu hinterfragen, ob es in Österreich, wo es genügend Wind- und Wasserkraft gibt, noch Mais für Energiegewinnung in Biomasse-Heizkraftwerken angebaut werden muss.

Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.