Ried wie es früher war
Pferdemarkt am Hauptplatz 1889

Pferdemarkt am Hauptplatz in Ried
  • Pferdemarkt am Hauptplatz in Ried
  • Foto: Chronik der Stadt Ried
  • hochgeladen von Lisa Nagl

30. April 1889: Die 1596 erstmals auftauchende Bezeichnung "Roßmarkt" für den Platz hinter dem Hauptplatz weist eindeutig auf die Abhaltung von Pferdemärkten hin. Aufgrund des großen Publikuminteresses wurden die Pferdemärkte und die traditionellen Festzüge auf den Hauptplatz verlegt. Von nun an durften jährlich drei Pferdemärkte abgehalten werden: am Dienstag nach dem Weißen Sonntag, am Dienstag nach Fronleichnam und am Dienstag nach St. Ägidi (1. September). Als Plätze wurden bestimmt: der untere Hauptplatz für die Pferde und die Wiese beim Gymnasium für die Fohlen. Am 30. April 1889 fand seit langem wieder ein Pferdemarkt statt, es wurden etwa 1.000 Pferde aufgetrieben.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen