Wippenhamer Advent

8Bilder

Unter dem Motto „Stad wern – zuahern“ findet am Sonntag, 10. Dezember um 19:00 in der Pfarrkirche Wippenham ein Adventsingen statt, bei dem unter Leitung des Frauendreigesangs „Mia Drei“ Lieder, Texte und Musik rund um Advent und Weihnachten zu hören sein werden. Eine schöne Einstimmung auf die ruhige und stille Zeit im Jahr.

Maria Strobl, Bäuerin in Wippenham, ist eine begeisterte Musikerin. Sie ist aktives und geschätztes Mitglied im Musikverein, wo sie Klarinette spielt und seit vier Jahren singt sie gemeinsam mit Anita Fellner und Margit Regl im Frauendreigesang „Mia Drei“. „Wir singen alle drei sehr gerne und es gibt so viel schönes, altes Liedgut für drei Frauenstimmen, sodass wir immer wieder neue Entdeckungen machen. Singen hat für mich mit Gemüt und Stimmung zu tun und deshalb sind gerade für die Advents- und Weihnachtszeit viele Lieder entstanden, die der Seele guttun. Ohne die traditionelle Musik kann ich mir diese Zeit nicht vorstellen“, meint die Chorleiterin, die heuer zum dritten Mal mit ihren beiden Freundinnen das Wippenhamer Adventsingen organisiert.

Neben den Liedern gibt es heuer auch eine Reihe von schönen Instrumentalstücken zu hören. Die „Dreieckmusi“ – zwei steirische Harmonika und eine Gitarre – ist am Abend mit dabei, das Wippenhamer Klarinettenensemble wird wieder auftreten und Johanna Regl wird am Klavier zu hören sein. Neu sind auch Harfenstücke von Anita Fellner und Livia und Elisa werden auf der Flöte zum Abend beitragen. Zwischen den Musikbeiträgen sorgen Texte für Abwechslung und für Nachdenklichkeit. „Wir haben sehr bewusst den Titel ‚Stad wern – zuahern‘ gewählt. Wir wollen gemeinsam mit unseren Zuhörerinnen und Zuhörern ruhig werden, aus der oft hektischen vorweihnachtlichen Betriebsamkeit aussteigen und uns so auf ein frohes und beschauliches Weihnachtsfest vorbereiten. Die Wippenhamer Kirche, mit ihrer schönen Ausstattung und ihrer spirituellen Ausstrahlung ist dafür der richtige Ort“, sind sich die drei Sängerinnen einig.

„Ich war schon bei den letzten beiden Adventsingen und es hat mir jedes Mal sehr gefallen. Ich schätze die bodenständige Musik und in der Kirche entsteht eine schöne Stimmung“, meint ein Besucher, der sein Kommen schon fix zugesagt hat. Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt statt, am Ende wird um Spenden für die Kirchenrenovierung ersucht. Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es vor der Kirche noch Kekse und Kinderpunsch. Der Frauendreigesang „Mia Drei“ lädt herzlich zum Besuch ein und freut sich über viel Interesse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen