Neues Kunstwerk in Ried
Zwei Stadtwächter am "Landshuter Platz"

Die zwei Stadtwächter sind fünf Meter hoch.
  • Die zwei Stadtwächter sind fünf Meter hoch.
  • Foto: Museum Innviertler Volkskundehaus
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

RIED. Seit 1995 heißt die Lughofer-Kreuzung zu Ehren der Partnerstadt offiziell „Landshuter Platz“. Auf dem seit 2015 mit einem Kreisverkehr versehenen Platz wurde nun der „Stadtwächter“ von Andreas Sagmeister, Siegerprojekt des Kunst-Wettbewerb, errichtet. Neun Künstler reichten damals ihre Projekte ein. 

Stadtwächter

Das Siegerprojekt „Stadtwächter“  zeigt zwei fünf Meter hohe, senkrechte Formen aus mattem Edelstahl, die sich im urbanen, architektonisch dichten Umfeld gut behaupten.´Die Beziehung der beiden Partnerstädte Ried und Landshut wird von je einer abstrakten, skulpturalen Form aus menschlicher Körperhaltung sowie architektonischer Größe und Räumlichkeit elegant verkörpert. Vom Kapuzinerberg kommende Besucher begrüßen die beiden Wächterfiguren mit ihrer offenen Seite, wobei in der Form des Zwischenraums die bayerische Raute als Hinweis auf die gemeinsame historische Vergangenheit erkennbar ist. Die gegenwärtigen Länderfarben sind in die einander zugeneigten räumlichen Innenseiten der Körper mit den Farbverläufen Rot-Weiß und Weiß-Blau eingebaut, wobei diese jeweils Referenzsymbole der beiden Stadtwappen zeigen: Für Landshut ist es ein Detail von einem der drei Eisenhüte auf blauem Grund, für Ried ein Detail des Bundschuhs auf rotem Grund. Die feierliche Präsentation des Kunstprojekts war im Rahmen der Feier „25 Jahre Landshuter Platz“ am 3. Oktober 2020 geplant, musste aber COVID-19 bedingt abgesagt werden. Ein neuer Termin im Frühjahr wird zeitgerecht bekanntgegeben.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen