Abgänge bei Aurolzmünster

AUROLZMÜNSTER. Mehr als bitter verlief die vergangene Saison aus der Sicht des TSV Aurolzmünster. Nachdem gleich vier Teams 31 Punkte auf dem Konto hatten, die Aurolzmünsterer jedoch die schlechteste Tordifferenz vorwiesen, mussten die TSVler in die Relegation. Die Relegationsspiele waren dann eine klare Sache für den Gegner aus Schildorn, wodurch der Weg hinab in die 2. Klasse West geebnet war.

Dieser bittere Abstieg hatte gleich drei Spieler-Abgänge zur Folge. Philipp Enzlmüller geht zur Union Gurten in die OÖ-Liga, eine tolle Möglichkeit für ihn höherklassig zu spielen. Christoph Hammerer verlässt den Verein in Richtung Union Senftenbach aus der Bezirksliga, im Tausch dafür kommt jedoch Mittelfeldspieler Markus Erlach zu Aurolzmünster. Und schließlich ist auch noch Dominik Sternbauer anzuführen, der in der 1. Klasse bleibt und für die 1b des SV Neuhofen spielt.

Nach dem unfreiwilligen Neuanfang in der 2. Klasse West gilt es nun, nach vorne zu blicken und zwar auf den Saisonstart in ebendieser Liga. Dort trifft man zum Auftakt auswärts auf den USV Pattigham/ Pramet. Man darf gespannt sein, wo sich das Team von Trainer Jürgen Peinelt im ersten Jahr in der neuen Spielklasse einreihen wird.

Autor:

Katrin Stockhammer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.