Bitter: Die SV Guntamatic Ried fixierte den Abstieg

6800 Fans zitterten mit der SV Ried mit - leider ohne Erfolg: Ried steigt in die Sky Go Erste Liga ab.
  • 6800 Fans zitterten mit der SV Ried mit - leider ohne Erfolg: Ried steigt in die Sky Go Erste Liga ab.
  • Foto: Doms
  • hochgeladen von Eva Berger

RIED. Ein 2:3 gegen Mattersburg zum Saisonabschluss beschert der SV Guntamatic Ried den Abstieg in die Erste Liga. Die SV Ried ist zum zweiten Mal nach 2003 aus der Bundesliga abgestiegen. Die Rieder Kicker unterlagen am Sonntag in der letzten Runde zu Hause Mattersburg 2:3 (0:2) und konnten die Schützenhilfe von Rapid nicht nutzen. Denn der Vorletzte in der Tabelle, St. Pölten, verlor gegen Rapid mit 2:1 und schaffte nur durch die Niederlage der Innviertler den Klassenerhalt. Ried beendete die Saison zwei Punkte hinter St. Pölten und steigt somit ab. Die Wikinger hatten sich mit einigen starken Leistungen im Frühjahr Selbstvertrauen geholt und mit einem Auswärtssieg in Altach am 25. Mai die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Davon war in der ersten Halbzeit nichts mehr zu bemerken, denn die Rieder hatten vor 6.800 Zuschauern in der Keine-Sorgen-Arena von Beginn weg keinen Lauf.
Zwei der drei Gegentreffer fielen bereits vor dem Pausenpfiff. Nach dem zwischenzeitlichen Anschluss durch Stefan Nutz (53.) stellte Seidl (78.) den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Patrick Möschls (83.) Anschlusstreffer kam leider zu spät.

20 Jahre Bundesliga

Ried war – mit zweijähriger Pause – gut 20 Jahre lang Bestandteil der Bundesliga. Die Innviertler schafften 1995 erstmals den Aufstieg, nach dem Abstieg 2003 gelang 2005 der Sprung zurück. Manager Franky Schiemer hat schon vor dem Spiel angekündigt, dass der Verein im Fall des Abstiegs in der kommenden Saison den Wiederaufstieg anpeilt.

Keine OÖ-Derbys

Nachdem der LASK Linz den Aufstieg schaffte, und in der bevorstehenden Saison in der Bundesliga kicken wird, gibt es nun abermals keine oberösterreichischen Derbys in der höchsten Fußballliga Österreichs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen