Fußballintensive Sommerferien mit der World of Football Summer School

Der Bewegungskindergarten findet heuer wieder in Hohenzell statt.
3Bilder
  • Der Bewegungskindergarten findet heuer wieder in Hohenzell statt.
  • Foto: WoFS
  • hochgeladen von Eva Berger

HOHENZELL, NEUHOFEN. Seit dem Start im Jahr 2009 hilft die World of Football Summer School Kindern und Jugendlichen sich in den Ferien fußballtechnisch zu verbessern. Die Teilnehmer lernen von österreichischen und internationalen Top-Coaches nicht nur was sie üben sollen, sondern auch wie sie üben sollen. "Unsere Trainer verfügen über große Erfahrung als Betreuer oder Spieler. Großteils wurden sie selbst bei Clubs in Akademien ausgebildet, oder sind gerade auf dem Sprung in den Profifußball oder in den gehobenen Amateurfußball", weiß Organisator Peter Erlach.
Auch wegen der Zusammenarbeit mit CTrainern wie Steve Burton vom FC Chelsea London oder Paolo Fregonese von der italienischen Fußballakademie AC Liventina, mit denen wir ganzjährig zusammenarbeiten, ist unser Trainingsprogramm immer auf dem neuesten Stand. Es ist für jeden wichtig manchmal dem Trainingsalltag zu entkommen, neue Übungsmethoden kennen zu lernen, andere Meinungen zu hören, Selbstbestätigung oder auch Verbesserungsvorschläge zu bekommen.

Kicken in den Sommerferien

Beim Bewegungskindergarten in Hohenzell (14. August bis 18. August) werden Kinder von 3 bis 5 Jahren vor allem in ihren koordinativen Fähigkeiten geschult. Neben Peter Erlach gehören drei ausgebildete Pädagoginnen zum Betreuerteam. Auf dem Programm stehen polysportive Spielformen in allen Varianten.
Für die Summer School in Hohenzell und Neuhofen (31. Juli bis 4. August) gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen auf www.wofss.at oder direkt bei Organisator Peter Erlach unter peter.erlach@wofss.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen