Erste Liga-Niederlage seit 3. Jänner
Glasner und Wolfsburg mit schwarzer Woche

Wolfsburg und Oliver Glasner hatten keine gute Woche.
  • Wolfsburg und Oliver Glasner hatten keine gute Woche.
  • Foto: VfL Wolfsburg
  • hochgeladen von Mario Friedl

Oliver Glasner, Rekordspieler der SV Ried, musste mit seinem VfL Wolfsburg die erste Bundesliga-Niederlage seit dem 3. Jänner hinnehmen. Für Aufregung sorgte ein vom "Kicker" veröffentlichtes Vertragsdetail.

RIEDAU/WOLFSBURG (mafr). Wolfsburg-Torhüter Koen Casteels war bis zum Spiel am Samstag gegen die TSG Hoffenheim 666 Minuten ohne Gegentor. Diese grandiose Serie beendete der Österreicher Christoph Baumgartner, der zum 1:0 für Hoffenheim traf. „Wölfe“-Toptorjäger Wout Weghorst glich mit seinem 15. Saisontor aus, ehe Andrej Kramaric in der 41. Minute den 2:1 Endstand für Hoffenheim erzielte. „Wir sind alle enttäuscht heute. Wir haben das Spiel heute aufgrund unserer ersten Halbzeit verloren, wo wir in unserem Defensivverhalten nicht die Konsequenz an den Tag gelegt haben, wie wir sie zuletzt über Wochen und Monate gezeigt haben“, sagte Wolfsburg-Trainer Glasner nach dem Spiel.

„Kein Thema für die Öffentlichkeit“

Aber nicht nur am Samstag in der Bundesliga gingen die Niedersachsen als Verlierer vom Platz. Bereits am Mittwoch musste sich der VfL im DFB-Pokal Viertelfinale RB Leipzig mit 2:0 geschlagen geben. In der Tabelle stehen Glasner und Co. nach 24 Runden - also zehn Runden vor Saisonende - noch immer auf den hervorragenden dritten Tabellenplatz. Verärgert reagierte Oliver Glasner auf ein vom Fußballfachmagazin „Kicker“ veröffentliches Vertragsdetail. Der 46-Jährige könnte demnach noch in diesem Jahr gegen Zahlung einer festgelegten Ablösesumme den Verein verlassen. „Ich habe hier einen riesen Spaß an dem Job, wir spielen eine tolle Saison und haben eine tolle Mannschaft, die super mitzieht", sagte Glasner am Freitag im Rahmen der Pressekonferenz zum Hoffenheim-Spiel. Wie und warum diese Information zum „Kicker“ kam „würde mich interessieren“, so Glasner. Sportlich geht es am Samstag, 13. März, gegen den vermutlich ersten Absteiger, dem FC Schalke 04, weiter.

Tabelle
 

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
1 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen