Derby im Kobernaußerwald-Stadion lockte hunderte Besucher
Große Bühne für unsere Kicker

Die Torschützen Philipp Badegruber, Johannes Linecker, Stefan Kern und Roman Stockhammer.
  • Die Torschützen Philipp Badegruber, Johannes Linecker, Stefan Kern und Roman Stockhammer.
  • Foto: Foto: Scharinger
  • hochgeladen von Julia Gruber

ST. JOHANN/WALDE (gru). Strahlender Sonnenschein, eine volle Tribüne und zwei top motivierte Teams schrieben vergangenen Samstag im Kobernaußerwald-Stadion Vereinsgeschichte. Florian Augustin gewann im Sommer 2018 das vom ORF organisierte WM-Quiz. Der Hauptpreis: Das Spiel des Jahres. Ein Termin für dieses Spektakel wurde rasch gefunden, das Derby UFC Saiga Hans gegen Union Polling am 20. April, live im Fernsehen. Mehr als 1500 Besucher kamen nach Saiga Hans um mitzufiebern, Daumen zu drücken oder einfach nur um zuzuschauen.

Die Partie war bis zum Schlusspfiff sehr ausgeglichen, beide Teams zeigten starke Leistungen wie auch das Endergebnis verrät. Die erste Halbzeit verlief äußerst spannend. In der Halbzeitpause zeigte am Platz der Nachwuchs beider Mannschaften sein können. Hinter den Kulissen, in der Heimkabine, hielt Trainer Mario Krämer eine ordentliche Ansprache. Gestärkt und etwas entspannter kamen die heimischen Elf wieder zurück auf den Platz, während die Gäste aus Polling noch auf sich warten ließen. Im ersten Teil der zweiten Halbzeit gaben klar die Saiga Hanser den Ton an. Zum ersten Mal laut wurde es in Minute 52 und das ausgerechnet durch die Pollinger Fans. Das erste Tor der Partie erzielte Stefan Kern aus Wippenham. Wenige Minuten darauf glich der Gurtner, Roman Stockhammer traumhaft zum 1:1 aus. Führung für die Heimmannschaft in Minute 56, die Partie war bis dahin weitgehend ausgeglichen. Großer Jubel auf der Tribühne in Minute 62 für Torschütze Johannes Linecker. Verdient führt Saiga Hans in dem so perfekt organisierten Heimspiel bis zur 73 Minute. Ein Foul im Strafraum an Markus Hintermaier zog einen Elfmeter nach sich. Perfekt verwertet durch den Pollinger Philipp Badegruber. In der Schlussphase änderte sich auf der Anzeigetafel nichts mehr.

Die Partie blieb aber bis zum Schlusspfiff spannend. Im Gegensatz zu den Trainerbänken am Spielfeldrand wurden die Besucher im Kobernaußerwald-Stadion auch in der Schlussphase nicht weniger. Pollings Trainer Benjamin Trummer kassierte in der heißen Endphase, wenige Minuten vor Schluss, einen Platzverweis und musste auf der Tribüne einen Platz suchen. Das „Spiel des Jahres“ in Saiga Hans ging erfolgreich über die Bühne. Mit einem Unentschieden gibt es zwar nur einen Punkt in der Tabelle, dies ist in diesem Fall aber eher zweitrangig. An erster Stelle war es ein perfekt organisiertes und sehenswertes Fußballspiel zu dem zahlreiche Gäste gekommen sind und welches noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen