Monobunt Gladiators Ried
Keine Cup-Teilnahme aufgrund der Corona-Situation

Die Monobunt Gladiators Ried beim Training.
5Bilder

RIED. Auf ihrer Homepage haben die Monobunt Gladiators Ried bekannt gegeben, nicht am diesjährigen Oberösterreich-Cup teilzunehmen. Im Interview gibt Pressesprecherin Julia Gruber Einblicke in diese Entscheidung.

Nach langer Zeit, in der nur trainiert werden durfte aber keine Spiele erlaubt waren, wäre es nun im OÖ-Cup wieder so weit gewesen. Warum haben sich die Gladiators trotzdem entscheiden, nicht im Cup anzutreten?
Gladiators: Die Zeit, in der wir nicht trainieren konnten, war – wie für alle Vereine – keine einfache und hat uns für die reguläre Saison in der AFL Division drei leider einen Strich durch die Rechnung gemacht! Umso mehr haben wir uns mit viel Zuversicht und Vorfreude gemeinsam mit den anderen Teams in Oberösterreich auf die Planungen für den OÖ-Cup gestürzt! Leider haben sich die Corona-Zahlen – speziell bei uns im Bezirk – wieder rapide verschlechtert. Die jüngste Kündigungswelle und der angespannte Arbeitsmarkt hat darüber hinaus für einige unserer Spieler die ohnehin nicht einfache Situation weiter verschlechtert. Die Sicherheit unserer Spieler und deren Familien – sowohl in gesundheitlicher als auch arbeitstechnischer Hinsicht – hat für uns aber stets oberste Priorität! Wir haben uns daher nach langen Diskussionen dazu entschlossen, an dem Cup nicht teilzunehmen und uns auf die Planungen für die Saison 2021 zu konzentrieren, die wir dann hoffentlich auch durchführen können! 

Wie viele Teams sind bereits ausgetreten? Findet der Cup jetzt überhaupt statt?
Die Gmunden Rams haben bereits zu Beginn der Planungen ihre Teilnahme abgesagt. Wie die weiteren Planungen der restlichen Teams nach unserem Rückzug im Detail aussehen, darüber haben wir im Moment keine Kenntnis.

Wie schaut derzeit euer Training aus? Ist ein „Mann gegen Mann-Training“ erlaubt?
Grundsätzlich ist ein „normales“ Training inklusive " Mann gegen Mann" möglich. Wir haben in Abstimmung mit der Bezirkshauptmannschaft Ried ein Covid-Präventionskonzept ausgearbeitet und achten sehr strikt auf die Einhaltung. Ziel ist es, durch Minimierung von Kontakten – soweit möglich – sowie laufender Desinfektion des Trainingsequipments das Risiko einer Infektion so gering wie möglich zu halten.

Seit ihr noch genauso fit wie vor Corona oder ist es schwer, das Level ohne „richtiges“ Training und Matches zu halten?
Natürlich ging die Zeit ohne Training nicht ganz spurlos an jedem einzelnen vorbei. Um so mehr arbeiten wir aktuell hart daran, damit wir nicht dorthin zurückfallen, wo wir waren, sondern uns für die kommende Saison noch weiter zu verbessern! Wir wollen unseren Fans im Jahr 2021 nach einem ganzen Jahr ohne Football wieder ein Spektakel bieten – und soviel kann ich schon verraten: Wir sind auf einem guten Weg und unsere treuen Fans dürfen sich, nach unserem Aufstieg in die AFL Division drei, wieder auf guten Football im Colosseum Noricum freuen!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen