Lambrechten mit Neustart

LAMBRECHTEN. Nach dem bitteren Abstieg aus der 1. Klasse Nordwest gilt es für den SV Lambrechten in der 2. Klasse neu durchzustarten. Das Team verlassen hat Spielertrainer Michael Veroner, der zu Neumarkt in die Landesliga West wechselte. Weiters gilt es die Abgänge des Ungarn Gabor Demeter sowie Michael Marsic und Daniel Peter zu verkraften. Die Lambrechtner verpflichteten im Gegenzug den Tormann Franz Josef Wimmer vom PSV Salzburg sowie einen ungarischen Offensivmann, dessen Name der Redaktion bei Druckschluss noch nicht bekannt war. Die Trainerrolle übernimmt mit Josef Leherbauer ein Trainer aus Senftenbach, der den SV Lambrechten wieder zurück auf die Siegesstraße führen soll. Als Co-Trainer wird weiterhin Engelbert Rachbauer fungieren.

Rachbauer konstatiert: „Das Ziel für heuer ist es, im Mittelfeld mitzuspielen. Wir müssen in dieser neuen Liga ankommen. Vorne zu landen, wird für uns heuer ziemlich schwierig werden, wir trainieren derzeit zwar dreimal wöchentlich, doch wir haben keine zu hohen Ziele ausgegeben." Der SV Lambrechten traf in der Vorbereitung auf Kallham, Obernberg, Aurolzmünster, St. Peter und Pischelsdorf. In der ersten Runde trifft die Leherbauer-Elf mit Union Suben auf einen Gegner, eine Aufgabe, die mit Sicherheit positiv gelöst werden könnte.

Autor:

Katrin Stockhammer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.