Neuhofen setzt auf Nachwuchs

NEUHOFEN. Wie es sich für die Amateure eines Bundesligavereins gehört, setzt der SV Neuhofen/Ried Amateure gewohntermaßen auf eine hervorragende Nachwuchsarbeit. Dass diese Arbeit, wie bei kaum einem anderen Verein, Früchte trägt, zeigt auch heuer wieder ein Blick auf die Transferliste. Nicht weniger als drei der sieben Abgänge im Sommer schafften einen sportlichen Aufstieg und werden ab der kommenden Saison eine Klasse höher auflaufen. Edin Ibrahimovic und Philipp Rensch wechseln in die Regionalliga Mitte zu Vöcklamarkt, Michael Buchsteiner in die Regionalliga West zu St. Johann im Pongau. Mit Fabian Schnabel wechselte ein weiterer Spieler innerhalb der OÖ Liga den Verein, er geht zu Grieskirchen. Neuzugänge gibt es mit Matthias Aichinger nur einen echten, die restlichen fünf neuen Kräfte kommen allesamt aus der Akademie Ried zu den Neuhofnern. Die kurze Vorbereitungszeit wird für viele Testspiele genutzt. Auch hier wird mehr auf das spielerische Element geachtet, Ergebnisse sind nicht so wichtig, wie Sektionsleiter Thomas Buttinger bekräftigt. „Wichtig ist für einen Amateurverein immer die Weiterentwicklung. Wir wollen die jungen Burschen an den Erwachsenenfußball heranführen“.

Autor:

Katrin Stockhammer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.