Schweizer GPS-System im Einsatz für die SV Ried

Getragen wird das Gerät in einer Weste am Rücken des Spielers.
3Bilder
  • Getragen wird das Gerät in einer Weste am Rücken des Spielers.
  • Foto: SVR/Scharinger
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

RIED. Zuverlässige und interpretierbare Daten zu erheben stellt im Fußballsport oft ein
Problem dar. Das Herzstück des kleinen Messgeräts bilden ein sehr genauer GPS-Sender sowie ein Beschleunigungsmesser. Getragen wird das Gerät in einer Weste am Rücken des Spielers. Nach Spielende können die gesammelten Daten dann direkt übertragen und ausgewertet werden. Als Druck betrachten die Spieler diese Daten nicht – im Gegenteil: „Wir können auf diese Weise noch besser und vor allem nachhaltiger arbeiten.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen