Alte Geheimnisse in neuem Ratgeber

Franz, Irmgard und Stefan Schneiderbauer mit Landesrat Max Hiegelsberger bei der Präsentantion des Ratgebers "Was Oma noch wusste ...".
3Bilder
  • Franz, Irmgard und Stefan Schneiderbauer mit Landesrat Max Hiegelsberger bei der Präsentantion des Ratgebers "Was Oma noch wusste ...".
  • hochgeladen von Isabella Hattinger

LAMBRECHTEN. Apfelessig für Blumen, Zwiebel bei Ohrenschmerzen und Brennesselwurzeln gegen Haarausfall: Irmgard Schneiderbauer hat mit ihrem Ratgeber "Was Oma noch wusste ..." das klare Ziel vor Augen, alte Haushaltsgeheimnisse zu lüften und in Wissen zu verwandeln, das in den Familien wieder präsent ist. "Es war ein Lebensziel von mir, die alten Hausmittel an meine Kinder und Enkelkinder weiterzugeben. Denn es ist nur eine Generationenfrage, bis dieses Wissen vergessen wird", betont Irmgard Schneiderbauer. Die Eigentümerin des gleichnamigen Gewürzunternehmens in Lambrechten hat den patenten Ratgeber in Kooperation mit Hildegard Ruschak und der Gesunden Gemeinde Natternbach neu aufgelegt und macht auf 132 Seiten Altbewährtes aus Medizin, Kosmetik und Haushalt intensiv erlebbar. Begeistert von dem Ratgeber ist Landesrat Max Hiegelsberger. "Alte Hausmittel sind wichtige Botschafter für Nachhaltigkeit - im Umgang mit der Natur, unseren Ressourcen und dem eigenen Körper", so Hiegelsberger. Irmgard und Franz Schneiderbauer bewirtschaften ihre Felder seit mehr als zehn Jahren "mit der Kraft der Sonne und im Einklang mit der Natur". Mit dem Buch will Irmgard Schneiderbauer in Erinnerung rufen, "dass wir alle ein Stück dieser Natur sind".

Das Buch ist im Hofladen Schneiderbauer, Gemeindeamt Lambrechten und Natternbach, in der Buchhandlung DIM und online erhältlich.

Schneiderbauer - Gewürze aus dem Innviertel

Autor:

Isabella Hattinger aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.