Anzeige

Aluminium-Industrie leicht zuversichtlich

Heinrich Reinthaler von der WKOÖ (l.) mit Branchensprecher der Nichteisen-Metallindustrie, Helmut Kaufmann.
  • Heinrich Reinthaler von der WKOÖ (l.) mit Branchensprecher der Nichteisen-Metallindustrie, Helmut Kaufmann.
  • hochgeladen von Thomas Streif

DÜSSELDORF. Die etwas unsichere Wirtschaftslage geht auch bei den oberösterrei- chischen Betrieben, die mit Aluminium arbeiten, nicht spurlos vorbei. Beim Besuch der Wirtschaftskammer OÖ auf der „Aluminium 2012“ beurteilten Betriebe die Lage leicht positiv. „Die Nachfrage an unseren Produkten wird sich in den nächsten zehn-15 Jahren verdoppeln“, betonte Helmut Kaufmann, Branchensprecher der oberösterreichischen Nichteisen-Metallindustrie und Technikvorstand der AMAG. Vor allem der Aluminium-Anteil in den Fahrzeugen und auch in der Luftfahrt werde sich enorm verstärken. „Die Aluminium-Branche ist für junge Leute eine große Perspektive, denn Aluminium ist ein Wertstoff, der gut für die Zukunft aufgestellt ist“, gab sich Kaufmann zuversichtlich. Die Megatrends der nächsten Jahre sieht Kaufmann im Leichtbau und im Thema Umwelt.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen