Berufsschule Ried: Neues Internat bringt mehr Ruhe

Mit der Unterstützung von Team 7 wurde Sekretariat und Besprechungsraum erneuert.
  • Mit der Unterstützung von Team 7 wurde Sekretariat und Besprechungsraum erneuert.
  • Foto: BS Ried
  • hochgeladen von Eva Berger

RIED (ebe). Mittlerweile ist an der Berufsschule Ried Baufortschritt Vier in Arbeit. Bereits seit Herbst 2014 sind dort Umbauarbeiten im Gange. Ein Teilbereich des Internats, Aufenthaltsräume, einen eigenen Religionsraum, einen Kompetenzraum für die Logistikberufe – und seit kurzem auch eine neue Direktion samt Sekretariat und Besprechungsraum – sind abgeschlossen.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Baufortschritt. Derzeit wird der Trakt im Volksfestglände gerade ausgehöhlt. Die oberen beiden Stockwerke sind fertig, auch die restlichen Internatsräume sollen bis zum Herbst bezugsfertig sein, dann folgt der letzte Bauabschnitt. 174 Betten wird das Internat dann umfassen", erklärt Direktor Reinald Katzinger. In einer Internatsumfrage war übrigens klar ersichtlich, dass sich die Schüler in den neuen Räumen deutlich wohler fühlen. Das bringe auch in der Pädagogik mehr Ruhe und weniger Konflikte.

Mehr Ruhe durch Wohnkomfort

In einer Internatsumfrage war übrigens klar ersichtlich, dass sich die Schüler in den neuen Räumen sehr viel wohler fühlen. "Das bringt in der Pädagogik mehr Ruhe ins Haus", ist Katzinger überzeugt. "Es gibt wesentlich weniger Konfliktpunkte und Streitigkeiten."

Berufsschulschließungen

Endgültige Unterschriften der Landesregierung fehlen derzeit noch. Allerdings werden die Weichen gestellt, dass einige Berufsschulen in Oberösterreich geschlossen werden sollen, darunter mit Wels und Braunau zwei Standorte in Reichweite. "Es gibt bereits einen klaren Plan, wo welche Berufsgruppen untergebracht werden. Auch in Ried würden sowohl welche dazukommen, als auch abgegeben werden", erklärt der Direktor, der der ersten Reform nach 50 Jahren positiv entgegenblickt.

"Unser Standort würde durch die Reform gestärkt werden. Wir sind eine der größten Berufsschulen Oberösterreichs und werden das auch bleiben." Zwar sei derzeit ein Schülerrückgang zu verzeichnen, allerdings entwickeln sich die ersten Klassen sehr gut. "Der Lehrberuf wird stärker. Wir haben in allen acht Berufen gute Zahlen, die Stimmung für die Lehre steigt bei Jugendlichen."

Technisch und kaufmännisch

Die Berufsschule Ried ist seit 2007 oberösterreichweit die einzige Ausbildungssätte für technische UND kaufmännische Lehrberufe. Neben Einzelhandel, Großhandel, Elektrotechnik und Büro werden auch Bäcker, Einrichtungsberater, Betriebslogistiker, Polsterer, Tapezierer und Dekorateure ausgebildet. Die größte Gruppe in Ried sind die Lehrlinge in der Betriebslogistik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen