Anzeige

Besamungsstation OÖ.: Rinderzucht in High-Tech-Gewand

Die Oö. Besamungsstation GmbH gibt Besuchern Einblick in die Forschungsschwerpunkte der  Rinderzucht.
  • Die Oö. Besamungsstation GmbH gibt Besuchern Einblick in die Forschungsschwerpunkte der Rinderzucht.
  • Foto: AIT/Elly Geverink
  • hochgeladen von Katrin Stockhammer

HOHENZELL. Forschung gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Rinderzucht Austria. Die österreichischen Nutztierwissenschaftler genießen international einen hervorragenden Ruf. Anlässlich der Langen Nacht der Forschung werden an der Besamungsstation die Forschungsschwerpunkte der österreichischen Rinderzucht präsentiert. In den Projekten werden effiziente Möglichkeiten der Milch- und Fleischproduktion unter Berücksichtigung von „Klimazielen“ ebenso behandelt, wie die Weiterentwicklung der Zuchtziele unter den sich ändernden Rahmenbedingungen.

Hiergeht's zum allgemeinen Beitrag "Lange Nacht der Forschung in Ried: Es gibt viel zu entdecken".

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Besonders in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig Regionalität ist. Deswegen ist es besonders heuer wichtig, jene Unternehmen auszuzeichen, die durch Kampfgeist und neue Ideen, das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken.
1 3

Wirtschaftspreis
Der "Innviertler" kürt die starken Unternehmen

Die BezirksRundschau ehrt mit der Wirtschaftskammer OÖ, der Sparkasse OÖ und dem Land OÖ regionale Betriebe mit dem Wirtschaftspreis "Innviertler". INNVIERTEL. Im Innviertel sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beheimatet, die mit viel Engagement, Innovationskraft und Signalwirkung für Tausende Menschen in der Region Arbeitsplätze schaffen. „Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lassen sich auch von großen Herausforderungen nicht entmutigen, sondern entwickeln gerade in...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen