Erfolg bei den Schoolgames
Bundessieg geht nach Ried

Lena Pollhammer (3.v.l.) von der HAK Ried wurde Bundessiegerin bei den Mintmasters. Auch mit dem Team holte die HAK Ried den Bundessieg.
3Bilder
  • Lena Pollhammer (3.v.l.) von der HAK Ried wurde Bundessiegerin bei den Mintmasters. Auch mit dem Team holte die HAK Ried den Bundessieg.
  • Foto: Schoolgames
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

Rund 300 Schüler spielten kürzlich beim österreichweiten und größten Schulwettbewerb des Landes, den "Schoolgames", in der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich um den Titel "Businessmaster" beziehungsweise "Mintmaster".  

RIED, LINZ. „Jedes Jahr aufs Neue ist es für uns ein Erlebnis, die Emotion und Spannung beim großen Finale zu sehen", so  Jakob Frey, Geschäftsführer der freyspiel GmbH.  „Mit dem Spiel haben die Schüler die Möglichkeit, spielerisch in Wirtschafsthemen einzusteigen, Unternehmen kennenzulernen und den Lehrstoff zu wiederholen. Der Wettbewerbscharakter gibt zusätzlich Motivation zum Spielen und natürlich zum Gewinnen", ergänzt Lehrerin Susanne Deschberger von der HAK Ried, die jedes Jahr mit ihren Schülern zum Finale anreist. 

Bundessieger und Vize

Aus dem Bezirk Ried besonders erfolgreich waren zwei Teams. Die Schüler Simon Süss, Marlene Reifeltshammer, Carolin Gurtner, Laurenz Duft, Paul Dirschlmayer und Lilly Deschberger der NMS der Franziskanerinnen holten in der Kategorie "Junior" als Mannschaft Platz zwei. Simon Süss war auch im Einzel sehr gut unterwegs und wurde bei den Businessmasters Junior dritter.
Bei den "Mintmasters" war das Team der HAK Ried rund um Lena Pollhammer, Franziska Kasbauer, Polat Halil, Spohie Anzengruber, Marie Altenhofer und Anna Huber nicht zu schlagen: Sie holten den Bundessieg! Lena Pollhammer wurde darüber hinaus Einzel-Bundessiegerin, Franziska Kasbauer Einzel-Dritte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen