Anzeige

Erlebe die Lehrlingswelt von Fill

Nicole Musinzi (1. Lehrjahr) macht eine Lehre zur Elektrotechnikerin.
3Bilder
  • Nicole Musinzi (1. Lehrjahr) macht eine Lehre zur Elektrotechnikerin.
  • Foto: Fill
  • hochgeladen von Lisa Nagl

Zur Langen Nacht der Lehre am 28. Mai öffnet Fill seine Türen und gibt Einblicke in die einzigartige Lehrlingswelt.

GURTEN. Von 16 bis 21 Uhr erhalten Interessierte Führungen durch das Maschinenbau-Unternehmen, wo sie neben der Lehrwerkstätte, den Produktionshallen und dem neuen Future Lab Wissenswertes rund um die Lehrausbildung erfahren. Fill-Lehrlinge stellen ihre Berufe vor und stehen den Besuchern Rede und Antwort.

Verantwortung übernehmen

Auf der Suche nach einer Herausforderung in einem technischen Beruf war auch Nicole Musinzi. Die 16-Jährige ist Elektrotechnikerin für Anlagen- und Betriebstechnik im ersten Lehrjahr: „Durch meine Eltern, Freunde und Bekannte wurde ich auf Fill aufmerksam. Beim Schnuppern hat es mir hier am besten gefallen, nicht nur weil bei Fill alles sauber und ordentlich ist, sondern die gute Organisation und klare Aufgabenstellung haben mich beeindruckt. Von meinem Wohnort Pattigham habe ich mit Bus und Bahn eine gute Verbindung nach Gurten. Als gelegentlicher Morgenmuffel kommt mir die flexible Arbeitszeit bei Fill sehr entgegen. Übrigens wird allen Lehrlingen das Jugendticket für ganz Oberösterreich vom Unternehmen bezahlt."

"Bei Fill gefällt mir die praxisbezogene Ausbildung sehr gut. Meinen Lehrlingsausbildern ist es wichtig, dass ich meine Aufgaben wirklich verstehe."
– Lehrling Nicole Musinzi

"Mein Arbeitsalltag beginnt mit einer Besprechung, bei der ich meine Aufgaben für den Tag erhalte. Wenn ich Fragen habe, kann ich mich jederzeit an meinen Projektleiter wenden. Zu meinen Tätigkeiten als Elektrotechnikerin gehören das Verdrahten und der Schaltschrankbau ebenso wie das Lesen von E-Plänen und das Prüfen von Fehlern. Nach Abschluss der Lehre kann ich mich auch in Richtung Haustechnik oder Messtechnik weiterbilden. Meine nächsten Ziele sind die Matura, mit der ich im zweiten Lehrjahr beginne, und natürlich der Lehrabschluss. Danach möchte ich bei Montageeinsätzen Erfahrung sammeln und später die Verantwortung für ganze Projekte übernehmen.“

"Super Arbeitgeber!"

Bereits im zweiten Lehrjahr zum Metalltechniker für Maschinenbautechnik ist Simon Zagerbauer (19). Er ist bei den Berufsorientierungstagen in der Mittelschule, beim Schnuppern und in der HTL mit Fill in Kontakt gekommen. „Aktuell arbeite ich an einer CNC-Drehmaschine, die ich programmiere, und fertige Werkstücke. Diese Teile werden anschließend in Maschinen für unsere Kunden eingebaut. Jeden Morgen besprechen wir die Aufgaben des Tages mit unserem Lehrlingsausbilder. Danach arbeite ich diese selbstständig ab, wobei ich laufend viel Neues dazulerne."

"Weil mir die praktische Arbeit viel Spaß macht, möchte ich auf Montage fahren und die Welt bereisen."
– Simon Zagerbauer

"Wer sich einen Lehrberuf in der Technik mit spannenden Herausforderungen erwartet, ist bei Fill genau richtig. Auch einige ehemalige HTL-Kollegen, die inzwischen maturiert haben, konnte ich überzeugen, dass Fill ein super Arbeitgeber ist. Der Lehrabschluss ist mein nächstes großes Ziel, parallel dazu mache ich die Matura. Ein weiterführendes Studium kann ich mir gut vorstellen. Egal wie ich mich entscheide, bei Fill habe ich zahlreiche Möglichkeiten, um meine berufliche Zukunft zu gestalten.“

Acht Lehrberufe

  • Applikationsentwickler/in - Coding*
  • Betriebslogistikkaufmann/frau*
  • Elektrotechniker/in für Anlagen- und Betriebstechnik
  • Konstrukteur/in
  • Mechatroniker/in für Fertigungstechnik*
  • Metalltechniker/in für Maschinenbautechnik*
  • Metalltechniker/in für Zerspanungstechnik
  • Technische/r Zeichner/in

*auch als Duale Akademie

Fill Gesellschaft m.b.H.
Fillstraße 1, 4942 Gurten
Tel. 07757 7010
www.fill.co.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen