Fill investiert 7,5 Millionen Euro in Firmenausbau

Fill investiert 7,5 Millionen in einen erneuten Ausbau des Firmensitzes in Gurten.
  • Fill investiert 7,5 Millionen in einen erneuten Ausbau des Firmensitzes in Gurten.
  • Foto: Fill
  • hochgeladen von Eva Berger

GURTEN. Für die Montage von Maschinen und Anlagen wird mehr Platz gebraucht, auch die Elektrowerkstätte muss wachsen – ein Grund für Fill in Gurten, in das Wachstum zu investieren. In den kommenden Monaten entstehen 5.000 Quadratmeter zusätzliche Produktionsfläche. Auch der Bereich der Elektrowerkstätte wird verdoppelt. Insgesamt werden 7,5 Millionen Euro in den Firmensitz im Innviertel investiert. Sämtliche Bauarbeiten werden von Unternehmen aus der Region und aus Oberösterreich durchgeführt. Die Fertigstellung des Projektes ist für Ende März 2018 geplant.

„Mit der Vergrößerung der Produktionsfläche schaffen wir ausreichend Platz für beste Montagebedingungen angesichts steigender Kapazitätsanforderungen“, erklärt Eigentümer und Geschäftsführer Andreas Fill. Schon jetzt werden die Hallen zur Gänze geschlossen, das Dach montiert, die Türen und Tore eingebaut. Bis Ende 2017 sind die neuen Montagehallen winterfest. Gleich im neuen Jahr wird mit den Innenarbeiten begonnen.

Zehn neue Elektro-Ladestationen
Durch die Pfahlbauweise, in der die neuen Hallen errichtet werden, entstehen unterhalb der Montagefläche überdachte Parkplätze. Zehn E-Ladestationen werden errichtet, bei denen Mitarbeiter kostenlos ihre Elektroautos aufladen können. Geplant ist darüber hinaus auch die Errichtung einer großflächigen Photovoltaikanlage, die umweltfreundliche Energie für die Produktion und die Stromtankstellen liefern wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen