Friedrich Einböck trifft die Rieder Wirtschaft

10Bilder

RIED. Im bewährten Format "Wirtschaft trifft..." der Wirtschaftskammer und der Sparkasse Ried-Haag war am 23. Mai Friedrich Einböck zu Gast. Einböck, der seit 1. Mai neuer Center-Manager der Weberzeile ist, stellte sich den durchaus auch kritischen Fragen der Rieder Wirtschaftstreibenden.
In Ried geboren und aufgewachsen, hat er sein BWL-Studium in Wien absolviert und über Salzburg den Weg zurück nach Ried gefunden. "Ich war seit dem Projektstart der Weberzeile voll eingebunden. Als Leasingmanager hatte ich die Möglichkeit, das Entstehen des Centers durch alle Phasen zu begleiten", so Einböck, der in der Weberzeile internationales Flair mit heimischen Traditionen und regionalen Anbietern kombinieren will. "Ich denke dass es gut ist, die Traditionen und Bräuche vor Ort zu kennen und zu schätzen. Denn nur wenn man weiß, worauf die Region stolz ist und Wert legt, kann man auch Tradition und Moderne verbinden." Unter dem Motto "Shoppen & Entdecken, Genießen & Staunen" will der neue Manager des Einkaufszentrums weiterhin die Synergien zwischen Innenstadt und Webezeile stärken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen